Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Infos in Fülle rund um das Thema Bauen

Von
Bereit für die Immobilientage (von links): Stefan Rimmele (AEZ), Helmut Reitemann, Stadthallen-Chef Matthias Klein, Matthias Schlagenhauf und Martin Kiesling. Foto: Hertle Foto: Schwarzwälder-Bote

Balingen (lh). Wer vorhat, ein Haus zu bauen oder zu kaufen oder sonst mit dem Thema beschäftigt ist, der kann sich bei den vierten Immobilientagen Zollernalb am 22. und 23. Oktober in der Stadthalle Balingen ausführlich informieren.

"Ein Erfolgsmodell" seien die Immobilientage, bescheinigt Oberbürgermeister Helmut Reitemann den Organisatoren Martin Kiesling und Stefan Rimmele von der Firma Allgäu-Event-Zentrum, die mehr als 50 Aussteller aus den Bereichen Bau, Renovierung, erneuerbare Energien, Baurecht, Steuern, Immobilienvermittlung und Finanzen in die Stadthalle geholt haben.

Nach der Eröffnung mit einem Gespräch zum Thema bezahlbarer Wohnraum beginnen Fachvorträge, etwa über "Stolpersteine beim Neubau", "Albtraum Einbruch", "Fallstricke beim Immobilienkauf", Erben und Vererben oder die Bewertung von Gebäuden und Vorschriften in Sachen Energiesparen und Verwendung erneuerbarer Energie. Dabei ist auch die Energieagentur Zollernalb präsent, wie Matthias Schlagenhauf betont.

Laut Kiesling ist die Zahl der Besucher mit rund 2500 seit Beginn relativ konstant. Man wolle "nicht nur Kugelschreiber verteilen", sondern handfeste Informationen und die Gelegenheit zum Gespräch bieten. Das schätzt auch Walter Zanker, Geschäftsführer der Wohnbaugenossenschaft (WBG) Balingen: Die Besucher am Messestand hätten meist genaue Vorstellungen.

Das Ambiente der Stadthalle ist für Kiesling ebenso gut geeignet für das Thema hochpreisige Immobilien; die Messebesucher bekämen einen Informationsvorsprung durch die Möglichkeit, von Entwicklungen im Baubereich zu erfahren: "Solche Dinge erfährt man nicht im Internet."

Ein Eintritt von drei Euro, ermäßigt zwei Euro, wird verlangt.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.