Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen "Ich möchte ihnen Stärke mitgeben"

Von
Sonja Schwizler freut sich über das Engagement von Cengiz Düzgören (rechts) und Ali Kurti. Foto: Breisinger Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Im Kampfsport- und Fitnessstudio "Zone 72" fand ein ungewöhnlicher Selbstverteidigungskurs statt. Den kostenlosen Kurs hat Cengiz Düzgören für die Bewohnerinnen des Balinger Frauenhauses angeboten.

Inhaber Düzgören und sein Mitarbeiter Ali Kurti brachten den Frauen näher, wie sie bei Angriffen zu reagieren haben. Schläge in die Genitalien, auf den Kehlkopf, auf das Knie, auf den Oberschenkel sowie Kratzen oder Stechen ins Auge erwiesen sich als geeignete Maßnahmen, verdeutlichte Düzgören. "Selbstverteidigung fängt schon vor dem Angriff an. Wenn ihr euch nicht verteidigt, kann der Mann mit euch alles machen", gab er den Frauen mit auf den Weg.

"Bei diesem Kurs in abgespeckter Form ist die Technik Nebensache, die mentale Sache steht im Vordergrund", hielt Düzgören fest, der auch einige Boxtechniken vermittelte. Zudem wurde eine Handgreiflichkeit simuliert, wobei die Frauen lernten, wie sie sich die richtig verhalten müssen.

"Dieser Kurs liegt mir sehr am Herzen. Einige dieser Frauen nahmen in der Vergangenheit Opferrollen ein und unterwarfen sich ihren Männern. Ich möchten ihnen die Stärke mitgeben, die sie dazu bringt, ihre Angst in die richtigen Bahnen zu lenken und sie für einen nächsten Schritt in ihrem Leben, eventuell mit einem neuen Partner, befähigt", erklärt der Kampfsporttrainer die Intention des Kurses.

Das Angebot kam bei den Bewohnerinnen des Balinger Frauenhauses bestens an. Sie zeigten sich neugierig, stellten Fragen und öffneten sich zum Teil sogar, als sie von Gewaltsituationen aus ihrem bisherigen Leben erzählten. "Falls Bedarf bestehet, ist eine Wiederholung durchaus denkbar. Wenn regelmäßig trainiert wird, bekommen die Teilnehmerinnen auch mentale Stärke", ist sich der Studiobesitzer sicher.

"Der Kurs war super für die Frauen, da sie lernen, sich selbst zu verteidigen und Selbstbewusstsein aufzubauen. Ich begrüße eine Wiederholung", zieht die Mitarbeiterin des Balinger Frauenhauses Sonja Schwizler ein positives Fazit.

Eingebettet in die Trainingseinheit war eine Spendenübergabe. Sie stammte vom Selbstverteidigungs-Workshop, den Düzgören mit 60 Teilnehmern im Parkhaus Wilhelmstraße organisiert hatte. "Das Balinger Frauenhaus zu unterstützen passt. Dort ist Hilfe am Nötigsten", findet Düzgören.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.