Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Fürbitten haben die Corona-Krise zum Inhalt

Von
Einen großen Abstand halten die Gläubigen beim Gottesdienst im Grünen ein. Foto: Huonker Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen-Erzingen. Die evangelische Gesamtkirchengemeinde Steinach-Schlichemtal hat an Christi Himmelfahrt einen gemeinsamen Gottesdienst im Grünen an der Hardtwaldhütte in der Nähe von Erzingen gefeiert. Rund 60 Gläubige nahmen teil. Sie waren mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad gekommen und saßen auf Bänken, auf Stühlen oder Decken. Mundschutzmasken und Desinfektionsspray lagen parat. Pfarrer Martin Brändl lobte zunächst die Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Er begrüßte eine Abordnung des Täbinger Posaunenchors und hieß die Gottesdienstbesucher aus den Gemeinden Endingen, Erzingen-Schömberg und Täbingen willkommen.

"Wie lieblich ist der Maien" wurde danach von den vier Bläsern des Posaunenchors gespielt. Dem folgten die Lesung des 8. Psalms im Wechsel zwischen Männern und Frauen und vom Posaunenchor ein weiteres Stück.

In seiner Predigt hielt Pfarrer Stefan Kröger fest, dass er sich auf diesen Tag gefreut habe. Das Gefühl der Gemeinschaft werde dringend gebraucht. In seiner Predigt stellte er drei Fragen in den Mittelpunkt: " Welchen Himmel erwarten wir? Welche Perspektive haben wir? Welche Kraft erwarten wir?"

Nach einem weiteren Lied trugen Pfarrer Stefan Kröger, Gerd Stelter, Beate Märklin und Pfarrer Martin Brändl Fürbitten vor, in denen vorwiegend die Corona-Krise und das damit verbundene Leid Themen waren. Nach dem Vaterunser erhielten noch zwei Gemeindeglieder, die am Donnerstag ihren 36. Hochzeitstag feierten, den Segen von Brändl. Er dankte abschließend allen Helfern und Mitwirkenden und wies darauf hin, dass es weiterhin Online-Gottesdienste geben werde. Zudem werde versucht, Gottesdienste im Freien abzuhalten.

Zum Abschluss segnete Pfarrer Stefan Kröger die Gemeinde, und die Bläser des Posaunenchors spielten nochmals auf. Am Sonntag, 24. Mai, findet wieder ein Online-Gottesdienst zum Thema "Alles steht Kopf" statt und ab 10 Uhr ein Gottesdienst.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.