Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen City-Center: Aus Vögele wird Miller&Monroe

Von
Hier geht's – noch – rein in die Filiale von Charles Vögele im Balinger City-Center. Demnächst wird die niederländische Kette Miller&Monroe die Fläche übernehmen und dort künftig neben Mode auch Lifestyle-Artikel und Wohnaccessoires anbieten. Foto: Maier

Balingen - Im City-Center steht ein weiterer Umbruch bevor: Die Filiale von Charles Vögele wird noch in diesem Jahr zu einer Niederlassung von Miller&Monroe. Neben Bekleidung werden dort künftig auch Lifestyle-Artikel und Wohnaccessoires angeboten.

Im Laufe des Herbst soll die derzeitige Charles-Vögele-Filiale direkt am Haupteingang des City-Centers auf Miller&Monroe umgestellt werden, teilt eine Sprecherin von Charles Vögele mit; damit wird es einen quasi nahtlosen Übergang geben.

Der niederländische Modefilialist Miller&Monroe, Teil der Victory and Dreams Holding, hatte im März rund 200 Standorte von Charles Vögele in Deutschland vom bisherigen Eigentümer, der italienischen Sempione Fashion AG, übernommen. Im April hat der Umbau der ersten Filialen auf das nach Angaben des Unternehmens in den Niederlanden sehr erfolgreiche Konzept begonnen.

Der Name Miller&Monroe nimmt Bezug auf das Hollywood-Paar Arthur Miller und Marilyn Monroe und soll verdeutlichen, dass Mode für Männer und Frauen angeboten wird. Zielgruppe sind Kunden im Alter von 40 Jahren Jahren und darüber. In den Niederlanden sind standortabhängig neben der Eigenmarke Miller&Monroe Marken wie Lerros, Zerres, Clarina, Fransa, Tom Tailor oder Witteveen im Sortiment. In den Niederlanden konzentriert sich die Marke ganz klar auf die Gebiete außerhalb der großen Ballungszentren; man wolle ein "lokaler Held" sein, so das Unternehmen.

Zusätzlich zu Modeartikeln verkauft Miller&Monroe auch Lifestyle-Artikel der niederländischen Marke Mica sowie Wohnzubehör wie Vasen, Teppiche und Kleinmöbel.

Die bisherigen Charles-Vögele-Niederlassungen sollen umgebaut, dadurch "luftiger" werden und die Kunden emotionaler ansprechen. "Wir machen den Einkauf bei uns zu einem viel stärkeren Erlebnis, als das noch in der eher nüchternen Welt von Charles Vögele der Fall war", sagte Armin Funk, General Manager von Miller&Monroe in Deutschland, der davor in gleicher Position für Charles Vögele tätig war, in einem Gespräch mit "Fashion United", einem Fachmedium der Modebranche. Damit ist die Zukunft der großen Handelsfläche im Eingangsbereich des City-Centers trotz der Insolvenz von Charles Vögele gesichert.

Anders sieht es für die Fläche aus, die derzeit noch vom Rewe-Lebensmittelmarkt belegt ist: Wie berichtet, schließt Rewe die Niederlassung Ende Oktober. Wie eine Sprecherin der Gebäudeeigentümerin MEC auf Anfrage mitteilt, sei man in Verhandlungen wegen der Nachnutzung. Man bemühe sich um einen möglichst nahtlosen Übergang. Einen "nennenswerten Nachfolger" aber gebe es noch nicht.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.