Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Blasmusik-Wochenende geht zu Ende

Von
Oberst Christoph Lieder (links) und Hauptmann Johannes Langendorf beglückwünschen Thomas Wieser (Jugendblasorchester Marktoberdorf) und Joachim Mager (Junge Bläserphilharmonie Zollernalb).Foto: Scherer Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Saskia Scherer

Balingen. Nach einem Wochenende im Zeichen der Blasmusik setzte das Heeresmusikkorps Kassel unter der Leitung von Oberstleutnant Christian Blüggel in der Balinger volksbankmesse den Schlusspunkt des diesjährigen Bw-Musix.

Zwischen den einzelnen Stücken wurden die Preise an die Besten übergeben. Hauptmann Johannes Langendorf sagte, er freue sich über das "mit Highlights gespickte Programm".

Nach einer Ouvertüre von Richard Wagner wurden die Sonderpreise für Solisten, die der Jury besonders positiv aufgefallen waren, verliehen.

Es folgte ein Solostück für drei Trompeten und anschließend konnte sich das SBO des Landesmusikgymnasiums Montabaur über einen exklusiven Sonderpreis freuen. Sie erhielten eine Bassklarinette für die weiteste Anreise. Außerdem wurden die Platzierungen im Jugendblasorchesterwettbewerb bekannt gegeben.

Das Heeresmusikkorps sorgte zudem noch für Auflockerung mit seinem Percussion-Ensemble und einem Udo Jürgens-Cover, bevor es swingend mit "Viva Brasil" das Ende der Veranstaltung einläutete.

uSolisten: Alina Möller (Flöte) und Regina Randler (Klarinette) von Georg Rinders Mastergroup, Benedikt Schnabel (Schlagzeug) und Charlotte Kirn (Tenorhorn) vom Musikzug TSG-Eislingen, Marisa Moser (Schlagzeug) und Jan Müller (Posaune) von der Jugendkapelle des Musikvereins "Lyra" Obernheim, Celina Adrinet (Klarinette) und Fabian Heilig (Schlagzeug) vom Vororchester der Jugendkapelle Leutkirch-Achtal, Marlene Wittbrodt (Klarinette) und Larissa Roth (Horn) von FortisSIGmo Sigmaringen, Gabi Maurer (Saxophon) und Michelle Günthert (Trompete) von JuBAZO Laufenburg, Celina Reutlingen (Flöte) und Nicole Steinhauser (Horn) von der Jugendkapelle Leutkirch-Achtal, Annika Zimmer (Schlagzeug) und Mathias Grünewald (Bassposaune) vom Jugendblasorchester Musikverein Ebersbach/Fils, Filippa Sitter (Tuba) und Katrin Gäng (Klarinette) von der Bläserphilharmonie der Musikschule Südschwarzwald am Gymnasium Tiengen, Helena Tscherney (Flöte) und Max Rößler (Horn) vom Jugendblasorchester Reiskirchen, Katja Garling (Sopransaxophon) und Luis Tapphorn (Klarinette) vom Jugendorchester Karben, Ann-Sophie Heneka (Oboe) und Joachim Fahrner (Trompete) von der Gemeinschaftskapelle Rangendingen-Bietenhausen-Höfendorf, Alina Möller (Flöte) und Paul Walter (Posaune) vom Jungendblasorchester der Musikschule Heidenheim, Lukas Jochum (Saxophon) und Lena Meiser (Klarinette) vom Kreisjugendorchester Neunkirchen, Jürgen Schnitzler (Trompete) und Dominik Bach (Posaune) von der Jungen Bläserphilharmonie Zol­lernalb, Jessica Hilbert (Trompete) und Florian Hauschel (Tuba) vom Jugendblasorchester der Stadt Geislingen, Lucca Röder (Altsaxophon) und Maik Vogt (Horn) vom Jugendorchester Rickenbach, Katharina Saat (Klarinette) und Kathrin Theißen (Oboe) von der Jugendkapelle Schörzingen, Anna Gröth (Oboe) und Charlotte Steinbruch (Kontrabass) vom SBO Landesmusikgymnasium Montabaur sowie Franziska Moser (Klarinette) und Florian Brugger (Trompete) vom Jugendblasorchester Marktoberdorf.

u Kategorie zwei: Jugendkapelle Schörzingen (erster Platz), Jugendorchester Rickenbach (zweiter Platz), FortisSIGmo Sigmaringen (dritter Platz), Bläserphilharmonie der Musikschule Schwarzwald am Gymnasium Tiengen (vierter Platz), JuBAZO (fünfter Platz), Jugendorchester Karben (sechster Platz), Jugendkapelle Leutkirch-Achtal (siebter Platz). Musikzug des TSG-Eislingen (achter Platz).

u Kategorie drei: Jugendkapelle des Musikvereins "Lyra" Obernheim (erster Platz), Jugendblasorchester der Musikschule Heidenheim (zweiter Platz), Gemeinschaftsjugendkapelle Rangendingen-Bietenhausen-Höfendorf (dritter Platz), Jugendblasorchester Musikverein Ebersbach/Fils (vierter Platz), Jugendblasorchester Reiskirchen (fünfter Platz), Jugendkapelle Leutkirch-Achtal (sechster Platz) und Georg Rinders Mastergroup (siebter Platz).

u Kategorie vier: Jugendblasorchester der Stadt Geislingen (erster Platz), Kreisjugendorchester Neunkirchen (zweiter Platz), SBO des Landesmusikgymnasiums Montabaur (dritter Platz).

u Kategorie fünf: Junge Bläserphilharmonie Zollernalb (erster Platz), Jugendblasorchester Marktoberdorf (zweiter Platz).

u  Big Band-Wettbewerb: Curuba Jazzorchester der Kunst- und Musikschule Brühl, Jacke wie Hose Big Band Nürnberg, KKS Big Band Hannover.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading