Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen B 27 zwischen Endingen und Erzingen dicht

Von
Die Umleitung erfolgt über Weilstetten. Foto: Archiv

Balingen/Bisingen - Die Autofahrer müssen sich ab kommenden Dienstag auf größere Verkehrsbeeinträchtigungen auf der B 27 einstellen. Der Streckenabschnitt zwischen Endingen und Erzingen wird zwei Wochen lang gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Weilstetten. Auch die K 7125 bei Engstlatt wird dichtgemacht.

Das Landratsamt lässt an der Bundesstraße  27 auf dem gesamten Streckenabschnitt zwischen Erzingen und Endingen beidseitig das Bankett verfestigen. Diese Maßnahme diene der Verbesserung der Verkehrssicherheit, teilt die Behörde mit.

Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite würden die Straßenränder, vor allem durch den Schwerverkehr, regelmäßig überfahren. Die daraus resultierenden Schäden müssten zeit- und kostenintensiv behoben werden.

Nun sollen die Bankette nach Auskunft der Behörde mit einem hydraulischen Bindemittel verfestigt und damit auch für den Schwerlastverkehr befahrbar hergestellt werden. Die Ausführung der Arbeiten könne nur unter Vollsperrung der B 27 in diesem Streckenabschnitt erfolgen. Die Umleitung erfolgt für beide Fahrtrichtungen über die L 442 (Weilstetten) sowie über die L  440 und B 463.

Die Steuerung der Ampelanlage an der Kreuzung B 27/L 442/Otto-Hahn-Straße beim Gewerbegebiet Großer Acker in Dotternhausen werde während der gesamten Bauzeit an die geänderte Verkehrsführung angepasst, heißt es aus dem Landratsamt.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 2. Juni, und dauern, günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, voraussichtlich bis Freitag, 12. Juni.

Strecke zwischen Engstlatt und dem Hühnerhof zu

Gebaut wird in den kommenden Tagen auch an der Kreisstraße  7125 zwischen Engstlatt und dem Anschluss an die B 27 beim Bisinger Hühnerhof. Das Landratsamt lässt zur Substanzerhaltung sowie zur Verbesserung der Verkehrssicherheit den Fahrbahnbelag erneuern. Mit der Erneuerung der bituminösen Deckschicht würden Fahrbahnunebenheiten und -setzungen sowie Risse und Verdrückungen beseitigt. Auch diese Arbeiten sollen am kommenden Dienstag, 2. Juni, beginnen und bei guten Witterungsverhältnissen bis Freitag, 12. Juni, abgeschlossen sein. Die Kosten dieser Straßenbaumaßnahme belaufen sich auf rund 160.000 Euro und werden vom Zollernalbkreis getragen.

Umleitungen über B 27 werden ausgeschildert

Während der Erneuerung der Fahrbahndecke wird die Kreisstraße  7125 in diesem Streckenabschnitt voll gesperrt.

Für den Verkehr sind nach Angaben der Behörde für beide Fahrtrichtungen Umleitungen über die B 27 ausgeschildert. Die Einmündung zum Gewerbegebiet Grund muss teilweise halbseitig gesperrt werden. Die Verkehrsregelung erfolge über eine Lichtsignalanlage, teilt das Landratsamt weiter mit. Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis gebeten.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.