Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Warum alle Tiere auf den letzten Platz wollen

Von
Gespannt hörten die Kinder den Geschichten aus vielen Ländern Europas zu. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn-Klosterreichenbach. Am bundesweiten Vorlesetag erlebten die Kinder der Grundschule Klosterreichenbach eine Reise durch einen kleinen Teil europäischer Kinderliteratur. Erkenntnis: So spannend ist Europa!

Unter dem diesjährigen Motto "Europa und die Welt" hatten die Lehrerinnen ein abwechslungsreiches Vorleseprogramm zusammengestellt und sehr unterschiedliche Vorlesetexte für die Altersstufen der Klassen eins bis vier ausgesucht, teilt die Schulleitung mit. Für jede Klasse gab es lustige und nachdenkliche Vorlesegeschichten von Autoren aus europäischen Ländern.

So begegneten der gespannten Kinderschar Tiere, die darum kämpften, Letzter zu werden oder jemand, der ganz anders ist und einen Freund findet. Auch ein frecher Junge aus Schweden und eine echte Entdeckungsreise auf dem Meer führten in fremde und fantasievolle Welten. In ihrer Vorstellung begegneten sie wilden Monstern, nahmen an einer speziellen Olympiade teil oder erkundeten die Natur.

Bücher ganzjährig Thema

Ein Unterrichtsschwerpunkt der Grundschule Klosterreichenbach sei die Leseförderung. Der Tag des Vorlesens sei dabei jedes Jahr ein besonderer Anlass, die Lesefreude der Schüler zu wecken. Neben täglichem Vorlesezeiten in allen Klassen fänden auch in diesem Schuljahr verschiedene Lese-Aktionen im Unterricht und in den Pausen statt. "Denn das gemeinsame Lesen und Vorlesen macht allen großen Spaß und ist ein wichtiger Baustein der Leseförderung, mit dem die Bedeutung des Vorlesens und die Lesefreude vermittelt werden sollen", so die Schule.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.