Dramatischer Höhepunkt der Aufführung war der dritte Einakter. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Studiobühne präsentiert drei Einakter

Baiersbronn-Schönmünzach. Die Akteure der Neuen Studiobühne führten die drei schwäbischen Einakter "Umsonscht isch dr Dod" von Manfred Eichhorn unter der Regie von Joachim Wolf im Gemeindehaus der katholischen Kirche Schönmünzach auf.

In den sowohl heiteren als auch stellenweise melancholischen Stücken wurde über Tod, Sterben und dessen Sinn philosophiert. Dramatischer Höhepunkt war der dritte Einakter, in dem ein obdachloses Liebespaar durch den Tod getrennt wird. Die Studiobühne inszenierte die Einakter bereits zum fünften Mal.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: