Nach einem schweren Unfall auf der B 462 ist ein 26-jähriger Motorradfahrer im Krankenhaus gestorben. (Symbolfoto) Foto: dpa

26-jähriger Biker erliegt in Klinik seinen schweren Verletzungen. Bremsendes Auto zu spät erkannt.

Baiersbronn - Nach einem schweren Unfall auf der B 462 bei Baiersbronn ist ein 26-jähriger Motorradfahrer am Mittwochabend im Krankenhaus gestorben.

Der 26-Jährige war am späten Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße unterwegs, als er bei dem Versuch, zu bremsen und gleichzeitig einem vorausfahrenden Auto auszuweichen, die Kontrolle verlor und mit seiner Maschine gegen ein entgegenkommendes Auto prallte.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Spezialklinik, wo er in der Nacht zum Donnerstag seinen lebensgefährlichen Verletzungen erlag.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße im Bereich der Unglücksstelle mehr als zwei Stunden lang gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: