Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Junge Lesetalente zeigen ihr Potenzial

Von
Buchhändlerin Stefanie Andres, Rektorin Tanja Wildermann, die Jugendbegleiter Gerhard Lindner und Mara Klumpp sowie Rosi Nübel, Leiterin der Nachmittagsbetreuung (von links), mit (von links) Sophia, Laura, Sayuri, Rosi, Kalle, Julian und Julia. Foto: Wilhelm-Münster-Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Ihren alljährlichen Lesewettbewerb veranstaltete die Wilhelm-Münster-Schule Baiersbronn zum Ende der Leseprojektwoche, die von den Lehrern Sabrina Hauer, Sarah Klumpp, Katja Scheerer-Züfle und Wolfgang Groß vorbereitet worden war.

Eine Woche lang stand in allen Klassen das Lesen und Vorlesen im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens. Sorgfältig hatten sich die Schüler der Klassenstufe 3 und 4 unter der Anleitung ihrer Lehrkräfte in Kleingruppen intensiv darauf vorbereitet, den jüngeren Kindern spannende, lustige und unterhaltsame Geschichten vorzulesen, heißt es in einer Mitteilung der Schule.

Vor großem Publikum

Zudem hatten im Vorfeld bereits viele Schüler am Vorentscheid des Lesewettbewerbs in den einzelnen Klassen teilgenommen. Dabei wurde vor allem Wert auf den Lesefluss, die Aussprache, das Lesetempo und die Betonung gelegt.

Am Ende der Projektwoche war es dann soweit: Die Klassensieger stellten ihr Können vor großem Publikum unter Beweis. Souverän trugen die hoch konzentrierten Teilnehmer ihre Texte vor. Auch das Vorlesen eines ungeübten Textes meisterten die Leseprofis mit Bravour.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus den Jugendbegleitern Mara Klumpp und Gerhard Lindner, Ganztagsmitarbeiterin Rosi Nübel, Buchhändlerin Stefanie Andres und Rektorin Tanja Wildermann. Mit Spannung erwartete die aufgeregte Schülerschar die Preisverleihung, denn die Leistung der Finalisten lag teilweise sehr nahe beieinander. Sayuri Wolf (Klassenstufe 3) und Rosi Braun (Klassenstufe 4) belegten jeweils den ersten Platz.

Im Namen der gesamten Jury gratulierte Stefanie Andres allen stolzen Leseprofis zu ihrer hervorragenden Leistung und überreichte neben den Siegerpokalen an alle Kinder Geschenke.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.