Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Bürgermeisterwahl: Termine und Ausschuss stehen fest

Von
Für den Chefsessel im Rathaus Baiersbronn stehen nach acht Jahren nun wieder Wahlen an. Foto: Michel Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn (cim). Der Tag der Bürgermeisterwahl in Baiersbronn steht nun fest: Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Montag in der Weißen­bachhalle in Mitteltal organisatorische Vorgaben zur anstehenden Bürgermeisterwahl einstimmig festgelegt. Hauptamtsleiter Marc Hinzer hatte zuvor die rechtlichen Vorgaben erläutert.

Termin für die Bürgermeisterwahl ist der 7. Juli. Bewerbungen können bis Dienstag, 11. Juni, 18 Uhr, eingereicht werden. Tag der möglichen Nachwahl wäre am 21. Juli. Dafür könnten dann bis Mittwoch, 10. Juli, 18 Uhr, neue Bewerbungen eingereicht werden. Die Stellenausschreibung soll am 3. Mai erfolgen. Dabei soll auch die Formulierung enthalten sein, dass sich der Amtsinhaber erneut bewirbt.

Einstimmiger Beschluss

Neben den Terminen hat der Gemeinderat auch festgelegt, dass auf eine öffentliche Kandidatenvorstellung verzichtet wird, falls es neben Amtsinhaber Michael Ruf keinen weiteren Bewerber geben sollte. Gibt es mehrere Bewerber, soll eine entsprechende Veranstaltung in der Schwarzwaldhalle organisiert werden.

Auch die Mitglieder des Gemeindewahlausschusses stehen jetzt fest. Er hat unter anderem die Aufgabe, über die Zulassung der Bewerbungen zur Bürgermeisterwahl zu entscheiden. Nachdem die Fraktionen ihre Vorschläge für die Besetzung vorgebracht hatten, fiel die Wahl ebenfalls einstimmig aus: Vorsitzender ist der erste ehrenamtliche Bürgermeisterstellvertreter Fritz Kalmbach, stellvertretender Vorsitzender der zweite ehrenamtliche Bürgermeisterstellvertreter Ernst Schleh. Beisitzer und Schriftführer ist Ordnungsamtsleiter Marko Burkhard, sein Stellvertreter der ehemalige Kämmerer Hans Finkbeiner. Die auf Vorschlag der Fraktionen gewählten Beisitzer und ihre Stellvertreter: CDU: Thomas Haist und Bernd Schneider; FWV: Christine Günter und Patrick Schreib; SPD: Michael Seitz und Metin Dagistanli; FDP/UBL: Ulli Schmelzle und Thomas Gaiser; BUB: Friederike Schneider und Beate Schaible.

Dass aus den Reihen der Freien Wähler kein Stellvertreter kommt, liegt unter anderem daran, dass von ihnen einige schon in den einzelnen Wahlvorständen engagiert sind. Deshalb sprang Tourismusdirektor Patrick Schreib ein.

Artikel bewerten
0
loading
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.