Keine Chance: Wer an Gleis 2 auf den Zug in Richtung Pforzheim wartet und ihn dann an Gleis 1 einfahren sieht, kann ihn nicht mehr erreichen, ohne sich in Lebensgefahr zu bringen –­ und auch dann muss er ein guter Sprinter sein. Foto: Geideck

Wer in den vergangenen Tagen mit der Bahn von Wildberg in Richtung Pforzheim fahren wollte, der brauchte gute Nerven: Bis auf eine Ausnahme fahren nun alle Züge von Gleis 1 ab. Kommuniziert wurde das jedoch nirgendwo. Viele Fahrgäste mussten deshalb hektisch das Gleis wechseln – und brachten sich dabei in Lebensgefahr, weil sie ins Gleisbett sprangen oder über geschlossene Schranken kletterten.

Wildberg - Chaos am Wildberger Bahnhof: Fuhren bislang neun der 30 Züge pro Tag in Richtung Pforzheim auf Gleis 2 ab, änderte die Bahn zum 10. Juli die Abfahrten und lässt seitdem fast alle Züge von Gleis 1 abfahren. Lediglich der Zug um 7.20 Uhr nach Pforzheim fährt noch von Gleis 2 ab. Das Problem: Angezeigt wurde diese Gleisänderung nirgendwo – nicht auf den Fahrplänen, nicht in der Bahn-App und auch nicht auf den Anzeigetafeln an den Bahnsteigen. Und so gab es in den vergangenen Tagen bei vielen Fahrgästen lange Gesichter, die auf Bahnsteig 2 auf den Zug warteten und ihn dann auf Gleis 1 einfahren sahen.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: