Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Marschmelodien im Amphitheater

Von
Die Rentnerband Wolftal gab im Amphitheater des Hotels Dollenberg ein Konzert. Foto: Schmid Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Peterstal-Griesbach (id). Die Rentnerband Wolftal unter der Leitung von Bruno Armbruster gab im Amphitheater des Hotels Dollenberg in Bad Peterstal-Griesbach ein über einstündiges Konzert. Begrüßt wurde die Kapelle von Hotelbesitzer Meinrad Schmiederer, der zum Ausdruck brachte, dass er durch die Heimat seiner Mutter im oberen Wolftal viele frohe Stunden in Bad Rippoldsau erlebt habe. Mit dem Marsch "Die Kapelle hat gewonnen" eröffneten die Wolftäler Musiker den Konzertreigen. Vorgetragen wurden aber auch gerne gehörte Polka-, Walzer- und Marschmelodien. Die Zuhörer sparten nicht mit Beifall.

Helmut Armbruster führte als Moderator gekonnt durch das Programm und verstand es bestens, den Kontakt zu den Zuhörern herzustellen. Zur Abwechslung sangen die Musiker die Melodie "Auf der Vogelwiese" und zwei Strophen vom Bozener Bergsteiger-Marsch "Mein Heimatland", bei dem auch die Zuhörer in den Liedtext mit einstimmten. Mit der Polka "Musikantenfest in Böhmen" verabschiedete sich die Rentnerband Wolftal und durfte das Amphitheater erst verlassen, als der Marsch "Hoch-Badner-Land" als Zugabe erklungen war.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.