Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Als Fußballer bekannt

Von
Meinrad Weis wird am heutigen Dienstag 80 Jahre alt. Foto: Weis Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Rippoldsau-Schapbach (w). Bei guter Gesundheit feiert am heutigen Dienstag Meinrad Weis, am Schönblick 10, in Schapbach seinen 80. Geburtstag.

Der Jubilar wurde als zweitältester Sohn der Eheleute Wilhelm und Euphrosina Weis im Gasthaus Grüner Baum in Wildschapbach geboren. Er hat vier Geschwister. Ein Bruder starb im Jahr 1999. Nach der Schulzeit begann Meinrad Weis 1954 eine Lehre in Hausach beim Autohaus Schmalzhaf als Automechaniker wo er bis 1958 arbeitete. Danach wechselte er nach Bad Peterstal zur Firma Franz Doll wo er als Raupenfahrer tätig war. Von 1962 bis zu seinem Ruhestand war er 38 Jahre lang bei den Peterstaler Mineralquellen beschäftigt. Im Ruhestand war Meinrad Weis noch 14 Jahre bei der Firma Achim Lutz Technologie-Zentrum in Bad Rippoldsau als Fahrer tätig.

Sowohl im kirchlichen als auch im Vereinsleben war der Jubilar aktiv. Schon 1954 begann er in der Jugend des SV Schapbach mit dem Fußballspielen. Ab 1958 spielte er in der ersten Mannschaft. Meinrad Weis war nicht nur ein starker Abwehrspieler, sondern auch Spielführer und zwei Jahre Trainer der Aktiven. Viele Jahre spielte er auch in der AH-Mannschaft, deren Leiter er von 1969 bis 1984 war.

Weis hat sich auch als Festwirt bei den Sommerfesten des SV Schapbach verdient gemacht. 1994 trat der Jubilar dem Schapbacher Männerchor Freundschaft bei und singt seit 26 Jahren im zweiten Tenor. Auch das Amt des Notenwarts hat er übernommen. Stark engagiert hat sich der Jubilar auch bei der Kirchenrenovation der Pfarrkirche St.Cyriak. Noch heute ist er für die Beleuchtung in der Schapbacher Pfarrkirche zuständig.

Im August 1963 heiratete Meinrad Weis seine Frau Erna, geborene Armbruster. Sie engagierte sich ebenfalls im kirchlichen Bereich und erwarb sich große Verdienste. Im Dezember 2013 wollten sie noch die goldene Hochzeit feiern, die aber durch die Krankheit von Erna Weis ausfallen musste. Im März 2014 verstarb die Ehefrau.

1966 baute das Ehepaar ein Eigenheim am Schönblick, wo Meinrad Weis heute seinen Lebensabend verbringt. Zur Familie gehören drei Kinder, die alle in Bad Rippoldsau-Schapbach wohnen. Auch fünf Enkelkinder gratulieren zum runden Geburtstag. Meinrad Weis hält sich mit Kreuzworträtsel, Fernsehen und Spazierengehen fit.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.