Ein Rettungshubschrauber flog den lebensgefährlich verletzten 17-Jährigen in ein Krankenhaus. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Leichtkraftradfahrer stürzt kurz vor Unterhaugstett. Jugendlicher stand vermutlich unter Alkoholeinwirkung.

Bad Liebenzell-Unterhaugstett - Bei einem Unfall zwischen Ottenbronn und Unterhaugstett ist in der Nacht auf Samstag ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Laut Polizei war der Jugendliche gegen 0.15 Uhr von Ottenbronn kommend in Richtung Unterhaugstett unterwegs und stürzte kurz vor dem Ortseingang von Unterhaugstett aus bislang ungeklärter Ursache. Dabei zog sich der 17-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu.

Mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Ein durch die Unfallgeräusche aufmerksam gewordener Zeuge konnte die Beteiligung eines weiteren Fahrzeugs ausschließen. Der Jugendliche wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gefolgen.

Der 17-Jährige stand Polizeiangaben zufolge vermutlich unter Alkoholeinwirkung. Im Krankenhaus wurde eine Blutprobe entnommen.

Am Leichtkraftrad entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: