Beim Kinderfasching der Kernstadt im Bad Herrenalber Kurhaus sorgte der närrische Nachwuchs für buntes Treiben. Ob Clowns, Prinzessinnen, Ritter, Katzen, Ninjas, Schmetterlinge oder bunte Blumen-Kostüme – der Fantasie waren keinerlei Grenzen gesetzt. Einmal mehr hatten Angela Weiss-Siegwart, diesmal verkleidet als Squaw, sowie Britt Schwarzwald, bunt gestylt als Micky-Maus, die Spielleitung inne. Pünktlich um 14.11 Uhr ging’s am Dienstag los mit einer nicht enden wollenden Polonaise. Da legte Dracula seine mit bunt lackierten Fingernägeln versehenen Hände auf die Schultern des Cowboys – und auch Cinderella folgte dem vorauseilenden Klassenkameraden in dessen Polizeikostüm. Es brauchte nur ein wenig Zeit, bis auch die Kleinsten sichtlich begeistert mitmachten. Viele Eltern, Opas und Omas waren als Begleitung dabei. Magic-Peter ließ die Kinderaugen mit seinen Tricks groß und größer werden. Die Stimmungslieder aus Michaels Keyboard wie "Die Karawane zieht weiter" oder "Rucki Zucki" sorgten für den musikalischen Hintergrund. Große Freude bereiteten auch die vielen, vom Veranstalter ausgelobten Preise, weshalb kein Kind ohne "Gutsle" oder kleinere Geschenke nach Veranstaltungsende gut gelaunt den Heimweg antrat. Fotos: Becker