Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Herrenalb Kurhaus: Bewerber sollen Konzept vorstellen

Von
Restaurant- oder Gesamtverpachtung? Zuerst einmal müssen sich Bewerber für das Kurhaus finden. Foto: Gegenheimer

Bad Herrenalb - Über die Gartenschauzeit bewirtschaftet ein Caterer das Kurhaus in Bad Herrenalb. Danach soll das aufwändig sanierte Gebäude schnellstmöglich dauerhaft in erfahrene Hände gegeben werden. Daher stand auf der Agenda zur letzten Gemeinderatssitzung vor dem Gartenschaustart auch die Ausschreibung der Kurhauspacht.

Vorschläge abwarten

Da eine zurückliegende Ausschreibung keinen Interessenten erbrachte, verspricht sich Kämmerin Sabine Zenker viel davon, die Bewerber auf breitest möglicher Basis zu suchen und deren Ideen und Vorschläge zur künftigen Ausrichtung und Konzeption abzuwarten.

So sind Bewerber rein für die Gastronomie ebenso willkommen wie solche, die das komplette Kurhaus pachtweise übernehmen möchten. Dies in der Ausschreibung deutlich herauszustellen, war dem Gemeinderat wichtiges Anliegen. Karl-Heinz Pfeiffer (FW) gab allerdings zu bedenken, dass eine Vergabe des kompletten Kurhauses gut abgestimmt sein sollte mit den Bedarfen der Stadt selbst.

Die Bewerbungsfrist läuft ab Mai. In der Juni- oder Juli-Sitzung sollen sich von der Stadt vorausgewählte Bewerber direkt dem Gemeinderat mit ihrem Konzept vorstellen können. Da die Gartenschau zum 10. September schließt, soll spätester Pachtbeginn der 1. Oktober sein.

 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

3

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.