Mit ihrer selbstangefertigten Frühjahrsmode präsentierten sich die fleißigen Damen des "Lustigen Nähkörble" (von links): Hilda Hütterer, Rita Zimmermann, Hannelore Handel und Maria Voigt. Foto: Kaletta Foto: Schwarzwälder-Bote

Modenschau: "Lustiges Nährkörble" präsentiert Selbstgefertigtes

Bad Dürrheim (kal). Kreativ sein, Spaß dabei haben und anderen etwas Gutes tun. So geht es im "Lustigen Nähkörble" zu, das gestern Nachmittag im Generationentreff Lebenswert zu einer Modenschau unter dem Motto "Schick in Strick" eingeladen hatte. Hedwig Baur, die Organisatorin des "Lustigen Nähkörble" hatte mit ihren fleißig strickenden und häkelnden Frauen zur mittlerweile dritten Modenschau eingeladen. Präsentiert wurde diesmal eine modische Frühjahrskollektion.

Die vier Modells ziehen sich in Windeseile um

Schon vor Beginn der Veranstaltung war die Cafeteria im Generationetreff gut gefüllt. Bei Kaffee und Kuchen warteten die Besucher, meist waren es Damen, auf die vier Modells, die sich stets in Windeseile umzogen. Hedwig Baur informierte über die Materialien, und die Zuschauerinnen staunten, was alles von Hand angefertigt wurde: Pullis mit raffinierten Mustern, Ponchos, Jacken und vieles mehr gab es zu sehen. Dazu die passenden Accessoires wie Schals, Tücher und attraktiven Modeschmuck. Alles natürlich selbst hergestellt.

Musikalische Unterhaltung gab es auch, dafür sorgte ein Trio der "Optimisten".

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: