Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad-Dürrheim Dorfladen liegt auf Eis

Von

Bad Dürrheim-Sunthausen. Die Initiativgruppe sieht aktuell keine Zukunft für einen Dorfladen in Sunthausen. In einer Sitzung wurde nach Abwägung der Optionen beschlossen, vorerst keine weitere Energie in das Projekt zu stecken.

Das Projekt "Dorfladen Sunthausen" war sehr dynamisch gestartet und hat innerhalb weniger Monate viel erreicht und für großes Interesse gesorgt. Das Interesse am Dorfladentag war groß und einige Personen haben sich dankenswerter Weise dazu bereit erklärt sich finanziell zu beteiligen. Leider kamen in der Folge nicht mehr so viele Beteiligungswillige hinzu, wie benötigt. Die Initiativgruppe hatte Zusagen für Anteilskäufe von unter 10 000 Euro bekommen. Es wurde zudem hinterfragt, ob die Konzeption mit dem aufwendigen Umbau der alten Raiffeisenscheuer nicht zu anspruchsvoll sei und ob es nicht auch kleiner ging. Mit 250 000 Euro Kapitalbedarf hatte das Beratungsunternehmen, das die Initiativgruppe betreut, gerechnet. Davon sollten 75 000 Euro von der Bürgerschaft aus verkauften Anteilen kommen – der größere Teil aus Förderungen und Bankkrediten. Und selbst eine kleinere Ladenvariante hätte einen Kapitalbedarf von 150 000 Euro.

"Wir müssen uns eingestehen: das Konzept war zu ambitioniert", sagt Heinz Messmer, Sprecher der Initiativgruppe. Corinne Gail, ebenfalls aus der Initiative ergänzt: "Das Interesse der Bürgerschaft war groß, hat aber nicht ausgereicht, um den immensen Finanzbedarf zu decken." Es sei nicht einfach ein solches Projekt wieder aufzugeben, wenn man so viel Zeit hineingesteckt hat, aber man müsse erkennen, wenn es nicht weiter geht, so die Mitglieder der Gruppe.

Bürgermeister Jonathan Berggötz, der das Projekt schon im Wahlkampf aktiv verfolgte, bedauert den Schritt und zeigt Verständnis: "Sie können stolz darauf sein, was Sie im vergangenen dreiviertel Jahr geleistete haben." Die Initiative habe ein tolles Konzept aufgestellt und viele Menschen in Sunthausen und der Gesamtstadt Bad Dürrheim erreicht und beeindruckt. Sollte sich ein anderer guter Standort, mit weniger Umbauaufwand oder ein großzügige Investor anbieten, wären einige aus der Gruppe auch weiterhin bereit für einen Dorfladen in Sunthausen aktiv zu werden."

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.