Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad-Dürrheim Blühwiesen für biologische Vielfalt

Von
Ulrich Lössl (links), Geschäftsführer des Bad Dürrheimer Mineralbrunnens, und Bürgermeister Jonathan Berggötz freuen sich, dass das von ihnen initiierte Projekt "Bad Dürrheim blüht auf" als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet wurde. Foto: Bad Dürrheimer Mineralbrunnen Foto: Schwarzwälder Bote

Die Stadt Bad Dürrheim und der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen freuen sich über die Auszeichnung des Projektes "Bad Dürrheim blüht auf" durch die UN-Dekade Biologische Vielfalt

Bad Dürrheim. Das Projekt "Bad Dürrheim blüht auf" wurde am Freitag – passend zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt – als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Die Ehrung wurde von den Initiatoren, der Stadt Bad Dürrheim und dem Bad Dürrheimer Mineralbrunnen, stellvertretend für den gesamten Arbeitskreis, entgegengenommen. Damit wird "Bad Dürrheim blüht auf" als vorbildliches und richtungsweisendes Projekt für die Förderung der biologischen Vielfalt in der Region gewürdigt.

"Ich gratuliere den Initiatoren des Projektes ›Bad Dürrheim blüht auf‹ herzlich und freue mich als Schirmherrin sehr über die Auszeichnung. Sie wertschätzt das Engagement aller Beteiligten. Darüber hinaus beflügelt es die Motivation, sich weiterhin aktiv für den Erhalt der biologischen Vielfalt in der Region einzusetzen und gemeinsam mit den Bewohnern Bad Dürrheims kreative Lösungen für mehr Biodiversität zu erarbeiten und umzusetzen. ›Bad Dürrheim blüht auf‹ ist ein wunderbares Leuchtturmprojekt der Kurstadt und des Bad Dürrheimer Mineralbrunnens, welches hoffentlich andere Städte inspiriert", lobte Gerlinde Kretschmann, Projekt-Schirmherrin seit 2019 und Ehefrau des baden-württembergischen Ministerpräsidenten, das Projekt.

Der dramatische Verlust der biologischen Vielfalt war Anlass für die Stadt Bad Dürrheim, den Bad Dürrheimer Mineralbrunnen und weiteren Organisationen zu handeln und das Projekt "Bad Dürrheim blüht auf" im März 2018 ins Lebens zu rufen. Erklärtes Ziel der Projektbeteiligten ist es, Wissen zu vermitteln, zu inspirieren und die Bewohner Bad Dürrheims zum Mitmachen zu animieren. Dementsprechend vielfältig sind die Maßnahmen, die die Projektgruppe bereits umgesetzt hat: Seit der Startveranstaltung wurden kleinere Blühwiesen und -streifen auf öffentlichen Flächen angelegt sowie insektenfreundliche, heimische Gehölze angepflanzt. Darüber hinaus fanden Informationsveranstaltungen für Garten- und Balkonbesitzer sowie mehrere Blühwiesen, Hecken- und Streuobstwiesenspaziergänge durch die Stadt Bad Dürrheim statt.

"Als Mineralbrunnen mit ursprünglich reinen, bio-zertifizierten Mineralwässern lebt Bad Dürrheimer von einer gesunden Umwelt. Folglich war es für uns selbstverständlich, dass wir uns gemeinsam mit anderen Akteuren bei uns in der Region für die Förderung der Biodiversität einsetzen. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und die Fortführung sowie Weiterentwicklung des Projekts in den kommenden Jahren", erklärt Ulrich Lössl, Geschäftsführer das Bad Dürrheimer Mineralbrunnens, die Bedeutung der biologischen Vielfalt für den Mineralbrunnen.

Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen, um dem weltweiten Rückgang der Naturvielfalt entgegenzuwirken. Ein breit verankertes Bewusstsein in der Gesellschaft für den großen Wert der Biodiversität ist eine wichtige Voraussetzung.

Die UN-Dekade Biologische Vielfalt in Deutschland lenkt mit der Auszeichnung vorbildlicher Projekte den Blick auf den Wert der Naturvielfalt und die Chancen, die sie bietet. Gleichzeitig zeigen diese Modellprojekte, wie konkrete Maßnahmen zum Erhalt biologischer Vielfalt aussehen können. Über die Auszeichnung von Projekten entscheidet eine unabhängige Fachjury, an der Vertreter aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen beteiligt sind.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.