Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

B10 Richtung Stuttgart Schwerer Lkw-Unfall verursacht Staus

Von
Nach einem Unfall bei Stuttgart-Zuffenhausen mussten Autofahrer am Mittwochmorgen Geduld haben. Foto: 7aktuell.de / Karsten Schmalz

Stuttgart - Zwischen Stuttgart-Zuffenhausen und Neuwirtshaus hat es am frühen Mittwochmorgen auf der B10 gegen 4.15 Uhr einen schweren Lkw-Unfall gegeben.

Laut Polizeibericht kam ein 58-Jähriger mit seinem Lastwagen aus Richtung Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) und fuhr auf der rechten Spur. Als er sich auf Höhe einer Parkbucht befand, zog von dort ein 53-jähriger Sattelzugfahrer ebenfalls auf die rechte Spur. Obwohl der 58-Jährige noch versuchte, durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern, stießen die Lkw zusammen.

Durch den Aufprall wurde der 58-Jährige in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Die alarmierte Feuerwehr musste ihn befreien. Ein Rettungswagen brachte den Mann anschließend in ein Krankenhaus.

Beide Lkw mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich auf etwa 45.000 Euro belaufen. Während der Unfallaufnahme blieb die B10 bis gegen 5.30 Uhr voll gesperrt, danach konnte der Verkehr auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeifahren. Erst gegen 9 Uhr wurde die gesamte Fahrbahn wieder freigegeben. 

Bis zu 15 Kilometer Stau

Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen: Auf der Bundesstraße 10 selbst staute sich der Verkehr zunächst auf rund sechs Kilometern, bei Aufhebung der Sperrung waren es immerhin noch drei Kilometer. Schlechter erging es da den Autofahrern auf der Autobahn 81: Dort waren die Autoschlangen nach dem Unfall zwischen Pleidelsheim (Kreis Ludwigsburg) und Stuttgart-Zuffenhausen zeitweise bis zu 15 Kilometer lang. Bis zum Mittag hatten sich die Staus aufgelöst, so ein Polizeisprecher.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.