Der Automobilzulieferer ZF sieht angesichts der EU-Klimaschutzziele große Herausforderungen auf sich zukommen. Foto: dpa/Felix Kästle

Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen sieht einen verstärkten Handlungsbedarf bei der Politik, damit die von der EU gesteckten Klimaziele auch tatsächlich erreicht werden. Das gilt nicht nur für Ladesäulen.

Stuttgart - Die von der EU-Kommission formulierten Klimaschutzziele, die unter dem Namen Fit for 55 veröffentlicht wurden, stellt die Industrie nach Ansicht des Zulieferers ZF vor große Herausforderungen. Die Pläne steigern „zwar die Nachfrage nach rein elektrischen Antrieben“, sagte ZF-Chef Wolf-Henning Scheider, „doch es wird sehr schwer sein, die Balance zwischen Klimaschutz, Beschäftigung und den Mobilitätsbedürfnissen der Menschen herzustellen“.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€