Können sich aufeinander verlassen: Mohammed Mohammadi (Mitte), Martin Wittel (links) und Alexander Erben. Foto: Biermayer

Mohammad Mohammadi flieht 2018 aus dem Iran, da ihm dort wegen seines neuen Glaubens eine Gefängnisstrafe droht. Über Umwege landet er in Gechingen, beginnt eine Ausbildung zum Altenpfleger und wird Mitglied bei der örtlichen Feuerwehr. Nun droht ihm die Abschiebung. Seine Kameraden verstehen das überhaupt nicht.

Gechingen - Im Gemeinschaftsraum über der Gerätehalle sitzen Mohammad Mohammadi, Kommandant Alexander Erben und sein Stellvertreter Martin Wittel an einem Tisch. Der 35-jährige Iraner ist sehr freundlich. Doch man merkt ihm an, wie wichtig es ihm ist, seine Lage und seine Geschichte zu schildern. Und die hat es in sich.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: