Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Althengstett Köstliches und Besinnliches beim Adventsmarkt

Von
Ein Teil des Markterlöses kommt einem Schulprojekt in Nigeria zugute. Foto: "Hope Eden" Foto: Schwarzwälder Bote

Althengstett-Neuhengstett. Immer am Freitagabend vor dem ersten Advent findet der Adventsmarkt der evangelischen Kirchengemeinde Neuhengstett-Ottenbronn statt. Rund um die Waldenserkirche, ist er, klein und fein, nun schon zum 27. Mal ein beliebter Treffpunkt zur beginnenden Adventszeit.

Ausschließlich Glastassen

Das romantische Ambiente und die geschmückten Stände sollen die Gäste auf die Vorweihnachtszeit einstimmen. Seit Jahren wird auch beim Adventsmarkt Nachhaltigkeit großgeschrieben. Punsch und Glühwein werden ausschließlich in Glastassen mit Waldenserwappen ausgegeben. Der Kommerz steht bei diesem Markt nicht im Vordergrund, denn sämtliche Einnahmen fließen in eine Kasse und werden anschließend verschiedenen sozialen Projekten zugeführt. Der Erlös des diesjährigen Marktes geht an die Jugendarbeit der Kirchengemeinde und den Malteser Kinderhospizdienst, welcher Familien unheilbar kranker Kinder unterstützt. Weiterhin wird ein Teilerlös an das Schulprojekt "Hope Eden" in Nigeria gespendet. Gemäß dem Schulmotto "Helped to help" sollen Kinder aus der strukturell benachteiligten Umgebung Abujas die Chance auf eine gute Schulausbildung bekommen. Sie sollen hauswirtschaftliche, technische und andere praktische Fähigkeiten erlangen, um so später eigenständig leben zu können.

60 Mitarbeiter sind an den Vorbereitungen und der Durchführung des Marktes beteiligt. Kreative Adventskränze und Gestecke aus frischem regionalem Grün, 300 Tüten Weihnachtsbrötle, selbst gebackenes Holzofenbrot, Vollkornbrot, frischer Zwiebelkuchen sowie Kartoffelkuchen aus dem Backhaus, werden vorbereitet und zum Kauf angeboten.

Nikolaus zu Gast

Das kulinarische Angebot hat sich in den vergangenen Jahren stetig erweitert: Gutes aus Küche und Keller wird angepriesen, ein Stand mit Schokospießen, Schnitzbrot und gebrannten Mandeln wird es geben, Holzartikel sowie Selbstgenähtes. Auch Leib und Seele kommen an diesem Abend wie immer nicht zu kurz. Eine Bläsergruppe umrahmt den Markt mit Weihnachtsliedern, und für die Kinder wird Stockbrotbacken am offenen Feuer angeboten. Auch der Nikolaus wird den Markt besuchen und Leckereien an die kleinen Besucher verteilen. Ab 18 Uhr gibt es dann "Besinnliches zur Adventszeit" mit Pfarrer Schaber in der kerzenerleuchteten Waldenserkirche.

Eröffnet wird der Markt am Freitag, 29. November, um 17 Uhr vor der Waldenserkirche.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.