Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Althengstett 102 Sportler für Erfolge ausgezeichnet

Von
Die Geehrten der DLRG Althengstett. Fotos: Bausch Foto: Schwarzwälder Bote

Ganz im Zeichen der Freude über herausragende sportliche Leistungen stand in diesem Jahr die Ehrung zahlreicher ambitionierter Sportler aus Althengstett in der Festhalle.

Althengstett. "Freude lässt sich nur voll auskosten, wenn sich ein anderer mit freut", zitierte Bürgermeister Clemens Götz den amerikanischen Schriftsteller Mark Twain. Dies gelte zweifellos auch für sportliche Wettkämpfe.

Denn bei Siegen und guten Platzierungen könne sich nicht nur der Sportler selbst, sondern auch viele andere freuen. Götz verglich das alljährliche Treffen der Sporttreibenden mit einem großen Familientreffen. Es hätten sich wieder viele versammelt, um sich "mit den Sportlern aus unserer Gemeinde zu freuen, um an ihren Erfolgen teilzunehmen und sie zu würdigen".

Besondere Leistungen

Nach den vom Gemeinderat festgelegten Kriterien wird in Althengstett mit der Ehrennadel der Gemeinde ausgezeichnet, wer bei Meisterschaften auf höherer Ebene den ersten bis dritten Platz belegte. Hinzu kommen herausragende Mannschaftsleistungen und außergewöhnliche sportliche Leistungen. Eine Ehrenurkunde der Gemeinde erhielten Einzel- und Mannschafts- sportler, die bei Kreis- und Be- zirksmeisterschaften den ersten Platz erreichten.

Ausgezeichnet wurden ferner Sportler, die für einen auswärtigen Verein starten, aber in Althengstett wohnen.

Außerdem erhalten solche Persönlichkeiten des Sports eine Ehrenurkunde, die sich in besonderer Weise für den Sport in Althengstett ver- dient gemacht haben.

In diesem Jahr wurden 102 Sportler geehrt. Schmissige, fetzige Tanzeinlagen der "Naughties" (Tanzfreunde Althengstett) umrahmten die Feier.

Die Bewirtung der Gäste hatten Schüler der Realschule Althengstett übernommen.

Für besondere Leistungen im Schwimmsport wurden folgende Mitglieder der DLRG Althengstett geehrt: Lisa Linnenfelser, Linda Linnenfelser, Annemarie Kugele, Lena Hildinger, Hannah Binder, Helena Glaser, Jan Stibbe, Leonie Riethmüller, Marius Duwe, Madeleine Wintergerst, Lasse Tiedje, Jessie-Marie Bauer, Jerome Michel, Nele Thamm, Chiara Wintergerst, Carlotta Grimm, Jana Wacker, Lukas Martini, Finn Guhlmann, Milane Meier, Lotta Tiedje, Felix Mömes- heim, Elisa Glaser, Amelie Zuske, Uwe Greule, Mika Strauss, Marc Rüfle und Patrice Papoulidis.

Heike Wolf, Melanie Bucher, Christiane Hartmann und Yannick Wacker erreichten den dritten Platz bei der Landesmeisterschaft und erhielten dafür Ehrennadeln.

Einen ersten Platz bei den Bezirksmeisterschaften der Skatspieler erreichten Yvonne Rieker und Detlef Woike vom TSV Neuhengstett.

Herausragende Erfolge im Tanzen erzielten Anna Boxhorn, Caterina Penna, Alma Omerovic, Medina Besirevic, Finnja Wolf, Edina Redzepagic, Michelle Dengel, Emily Ayasse, Chanchiara Dathong und Alessia Magri von den Tanzfreunden Althengstett. Den ersten Platz bei der Süddeutschen Hip-Hop-Meisterschaft errangen Milena Röhrborn, Celine Spitzer, Emely Rothfuss, Nicola Markert und Vivien Steiner.

Herausragende Leistungen in Taekwondo zeigten Rolf Hammann, Beate Braunstein, Sophia Reinhardt, Tanja Bungert, Sebastian Flik, Simone Mokosch, Lee Bendedict Bungert, Jenny Patkovic, Nina Szvitek,Jasmin Damasko, Hakan Cömek, Katharina Spivak, Julian Schöffler, Robin Schmid, Cengizhan Ceker, Tarik Emre Tök, Mehmet Uzun, Lucas Reinhardt, Leonie Binder, Fabienne Binder und Christian Strauß.

Mitglieder des Tanzsportzentrums Calw, nämlich Ewa Wirt-Schauer und Thadeus Schauer wurden Landesmeister im Standardtanz. Einen zweiten Platz bei der Landesmeisterschaft belegten Svenja Ebbeskotte, Milena Lieb und Nadya Schultz.

Vom Schützenverein Althengstett siegten bei den Meisterschaften: Jürgen Schwämmle, Herbert Schnattinger, Thomas Kühne und Rainer Münzinger. Einen ersten Platz bei den Kreis- oder Bezirksmeisterschaften erreichten die Schützen Kurt Zeiler, Franz Faschko, Ralf Mühlbrandt, Heinrich Mergenthaler und Walter Berger.

Einen ersten Platz bei der Württembergischen Meisterschaft belegten Theresa Götz und Ronja Doschen beim Start für den SV Ebhausen.

Vorderste Plätze bei Württembergischen und Deutschen Meisterschaften belegten die Schützen Gisela Grossmann-Mast, Siegfried Haufe, Robert Futter, Robert Lis, Walter Schäuffele, Elsbeth Faschko und Rainer Bühler.

Vom Schachverein Ottenbronn erreichten einen ersten Platz bei den Kreismeisterschaften Naser Kacandoli, Zaim Sulejmanovic, Rainer Wacker, Gerhard Lichter, Uwe Säglitz, Miklos Kecskemeti, Gilbert Sebille, Wolfgang Röck und Stefan Wannenmacher.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.