Ist die Hohenbergstraße in Altensteig ab dem Wochenende wieder durchgängig befahrbar? "Wann wird die Sperrung der Hohenbergstraße aufgehoben?" Das Thema wurde in der Sitzung des Altensteiger Gemeinderats angesprochen. Einen genauen Zeitpunkt konnte Berti Großmann nicht nennen. Dem Kommunalpolitiker gehört die gleichnamige Baufirma, die seit Ende Mai 24 Parkplätze im unteren Teil der Straße – die in den Kreisverkehr mündet – anlegt. Seitdem existiert eine ausgeschilderte Umleitung. Vielleicht könne der Verkehr ab diesem Wochenende wieder fließen, ist der Auftraggeber des privaten Vorhabens, Franz Saller zuversichtlich. Der Geschäftsmann wohnt in der Hohenbergstraße 63. Die Firma Großmann habe "ganze Arbeit geleistet" und sei schneller vorangekommen als erwartet. Was er plane, darüber wollte sich der Inhaber einer Werbeagentur "zum jetzigen Zeitpunkt" nicht äußern. Sein Ziel sei die "Revitalisierung von OKA". Die OKA (für Otto Kaltenbach Altensteig) war eine städtische Besteckfabrik, die von 1921 bis 1967 existierte. Foto: Köncke