Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Altensteig (Württ.) Spielplatz in Stadtmitte eingeweiht

Von
Zur Einweihung des neuen Spielplatzes auf dem Rathausplatz wurden die Kinder des Kindergartens Karlstraße eingeladen. Nach der Begrüßung war Zeit für diese, sich auf dem Spielgelände richtig auszutoben und die Geräte in Besitz zu nehmen.                     Foto: Stadt

Altensteig - Altensteig ist eine kinderfreundliche Stadt – das beweist auch diese Initiative der Stadt Altensteig. Unter der Leitung von Friedhelm Schuster wurde in diesem Jahr ein hochmoderner Spielplatz auf dem Rathausplatz aufgebaut. Seit Anfang Juni haben Kinder die Spielwiese mit dem Sandkasten und den sich drehenden und wippenden Spielelementen in Beschlag genommen.

Bürgermeister Gerhard Feeß freut sich jetzt über die Begeisterung der Kinder bei der offiziellen "Spielplatzübergabe" und wünscht ihnen viel Spaß beim Herumtollen: "Es ist ein moderner Spielplatz mit vielen tollen Geräten an einer der zentralsten Stellen in unserer Stadt entstanden. Die Kinder sind so mitten unter uns."

Zur Einweihung wurde der Kindergarten Karlstraße mit 20 Kindern und den Erzieherinnen Kathrin Seeger, Ann-Kathrin Reutter, Melanie Stoll und Praktikantin Jannika Betz, eingeladen. Extra dafür haben die Drei- bis Sechsjährigen unterschiedliche Lieder eingeübt. Mit dem Willkommenslied "Wir wollen begrüßen", dem "Der nett-miteinander-Vers" und "Immer rechts herum", erfreuten die munteren Kinderstimmchen Bürgermeister Gerhard Feeß und die Mitarbeiter im Rathaus.

Im Anschluss konnten sich alle auf dem Spielgelände richtig austoben und nahmen voller Begeisterung die Geräte in Besitz. Klettern, schaukeln, sich drehen – das alles macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch die Koordination, das Gleichgewicht, die Gesundheit und das soziale Miteinander, erklären die Erzieherinnen. Der Betriebshofleiter Schuster und die Mitarbeiter des Altensteiger Betriebshofes haben den Aufbau geplant und durchgeführt: "Der Spielplatz ist eine tolle Möglichkeit für Kinder, ausgelassen spielen zu können. Unsere Geräte halten das aus. Dennoch steht die Sicherheit an erster Stelle. Deshalb haben wir unsere Spielgeräte fest in einer Platte auf dem Boden verankert und darauf sogenannte Fallschutzplatten aus Gummi verlegt, so dass die Kinder sich nicht verletzen können", fügt Friedhelm Schuster an.

Den Kindern scheint der Platz großes Vergnügen zu bereiten. Ari findet den Spielplatz einfach nur "Spitze" und Leonie erinnert sich, dass sie auch im vergangen Jahr, als die Stadtoase an diesem Platz stand, schon hier gespielt hat.

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.