Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Keine einfachen Wahlen bei Züchtern

Von

Wahlen standen bei der Hauptversammlung des Kleintierzuchtvereins Alpirsbach an. Zur neuen Schriftführerin wurde einstimmig Ellen Kurz gewählt.

Alpirsbach. Der Kreisverbandsvorsitzende Willi Seidt leitete die Wahlen. Einstimmig wiedergewählt wurden Vorsitzender Werner Weigold, Kassiererin Anja Weigold, Zuchtwart Geflügel Ralf Girrbach, Jugendleiterin Nina Weigold, die Kassenprüferinnen Ruth Fromherz und Birgit Gessler sowie Hüttenwirtin Ursula Weigold. Bei drei Enthaltungen wurde Karl-Heinz Kaltenbach zum stellvertretenden Vorsitzenden bestimmt.

Zwei Enthaltungen waren es bei der Wahl Steven Hellbachs zum Tätowierer. Da es zwei Kandidaten für das Amt des Zuchtwarts Kaninchen gab, wurde geheim gewählt. Von den 19 Stimmberechtigten stimmten zehn für Andreas Plocher. Wie der Vorsitzende Werner Weigold in seinem Bericht vortrug, nahm der Verein im vergangenen Jahr an zehn Ausstellungen teil. Für den verhinderten Schriftführer Hans-Jürgen Eggebrecht verlas Werner Weigold dessen Bericht und ließ das vergangene Vereinsjahr Revue passieren.

Ein Höhepunkt war die Lokalschau im Haus des Gastes, bei der 16 Züchter 148 Tiere ausgestellt hatten.

Im vergangenen Jahr 75 Jungtiere tätowiert

Der Bericht der Kassiererin Anja Weigold ergab, dass der Verein auf finanziell gesunden Füßen steht. Wie sie berichtete standen für die Jugendarbeit im Vereinsjahr mehr als 500 Euro zur Verfügung.

Zuchtwart Ralf Girrbach stellte die Aktivitäten und erzielten Erfolge im Bereich Geflügel vor. Girrbach wurde Kreismeister und Lukas Girrbach erhielt den Jugend-Sonderehrenpreis. Bei der Landesschau in Ulm wurden Heinz und Birgit Gessler Landesmeister und Bundesrassesieger.

Es folgten die Berichte des Zuchtwarts Kaninchen und der Jugendleiterin. Wie erfolgreich die Zucht verlief, konnte die Zuchtbuchführerin Nina Weigold darlegen. Im vergangenen Vereinsjahr wurden 75 Jungtiere tätowiert. Die Entlastung des Vorstands übernahm Bürgermeister Michael Pfaff. Er ging in seinem Grußwort auch auf das Vereinsheim ein, das saniert und umgebaut werden soll.

Verein will sich am Jubiläumsumzug beteiligen

Werner Weigold gab dann noch einen Überblick über die in diesem Jahr anstehenden Termine. Zudem wird sich der Verein 2019 am Umzug beteiligen, wenn in Alpirsbach 150 Jahre Stadtrecht gefeiert werden.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading