Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Alpirsbach Insgesamt 130 Jahre Betriebszugehörigkeit

Von
Mafac ehrte langjährige Mitarbeiter für ihre Firmentreue (von links): Peter Ruoff, die beiden Geschäftsführer Stefan Schaal und Rainer Schwarz sowie Mitarbeiter Frank Knorr. Nicht anwesend waren Markus Heizmann, Wilhelm Irion sowie Juan-Manuel Regueira. Foto: Mafac Foto: Schwarzwälder Bote

Das Maschinenbauunternehmen Mafac ehrte seine Jubilare. Die Geschäftsführer betonten, dass sich besonders in diesem Jahr zeige, wie wichtig die "Säule Mitarbeiter" für ein Unternehmen sei und wie sie den Erfolg mitpräge.

Alpirsbach. In einer coronabedingt kleinen Feierstunde gratulierten die Geschäftsführer Rainer Schwarz und Stefan Schaal den diesjährigen Jubilaren zu insgesamt 130 Jahren Betriebszugehörigkeit. Für jeden der fünf verdienten Mitarbeiter fanden sie persönliche Worte der Anerkennung. "Ein forderndes Jahr geht zu Ende. In vielem mussten wir umdenken, etliches wurde abgesagt oder in neuer Form organisiert. Was aber trotz Corona nicht verschoben werden kann, ist eine Jubilarehrung", meinte Rainer Schwarz zur Begrüßung der Runde. Die beiden Geschäftsführer nehmen es nicht als selbstverständlich hin, dass einem Unternehmen über so lange Zeit die Treue gehalten wird. Besonders in diesem pandemiegeprägten Jahr zeige sich, wie wichtig das Mitarbeiterengagement für den Firmenerfolg sei.

35 Jahre in der Firma ist Juan-Manuel Regueira

Die Geschäftsführer betonten den Zusammenhalt der Mitarbeiter: "Unternehmen brauchen kommunikative, loyale und lösungsorientierte Mitarbeiter. Sie alle sind für uns ein beeindruckendes Beispiel, dass sich dieses Bemühen um Fairness und gegenseitige Wertschätzung lohnt."

20 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern Markus Heizmann und Frank Knorr, Wilhelm Irion ist seit 25 Jahren und Peter Ruoff seit 30 Jahren bei Mafac. Als Spitzenreiter mit 35 Dienstjahren führt Juan-Manuel Regueira die Riege der diesjährigen Firmenjubilare an.

Für ihre Treue erhielten die Geehrten je einen Essensgutschein, eine Gratifikation sowie einen Geschenkkorb mit kulinarischen Leckereien aus der Region.

Mafac wurde im Jahr 1968 gegründet, beschäftigt sich seit 1974 mit der industriellen Bauteilreinigung und hat sich 1990 darauf spezialisiert. Das Unternehmen ist laut eigenen Angaben einer der führenden Hersteller in der wässrigen Teilereinigung. Die Firma bietet Serienmaschinen, die spezielle Reinigungsanforderungen erfüllen können, wie zum Beispiel in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, im Maschinenbau, der spanabhebenden Fertigung, Hydraulik- und Medizintechnik sowie in der Elektroindustrie.

Alle Maschinen werden am Standort Alpirsbach von derzeit mehr als 100 Mitarbeitern entwickelt und produziert.

Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.