"Lüter guets Züg" haben neun Senioren des Tennisclubs Onstmettingen im Bregenzer Wald erlebt, übersetzt aus dem dortigen Dialekt "lauter gute Sachen". Der auf der Schwäbischen Alb so schmerzlich vermisste Schnee war reichlich vorhanden. Die Mellauer Bergbahnen im Verbund mit Damüls boten den Alpinskiläufern beste Pistenverhältnisse, und den Ski-Langläufern erschloss sich ein Geheimtipp. Auch eine Schneewanderung stand auf dem Programm. Von links: Siegfried Herre, Toni Herre, Babsi Schurr, Wolfgang Schurr, Linde Schick, Inge Bitzer, Stefan Schick, Lore Schreiner und Adam Schreiner vor dem Bergmassiv Kanisfluh. Foto: Schurr