Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Albstadt Allem Unbill zum Trotz

Von
Martina Pachollek (Mitte) mit Petra Flöß und Rustem Lajiqi: Nach drei Jahren Verzweiflung Arbeitsuche, die sie mit dem Motto "Hinfallen, Aufstehen, Krone richten" beschreibt, zeigt die Albstädterin, dass sich Kämpfen lohnt. Durch ihr Beispiel will sie Mut machen. Foto: Gehring Foto: Schwarzwälder Bote

Ihre Dankbarkeit und ihr Glück sind kaum zu beschreiben: Martina Pachollek hat allen Widerständen zum Trotz endlich wieder Grund zum Strahlen. Die Albstädterin hat nach langer Suche beim Wäschehersteller Comazo eine Stelle gefunden.

"Ich bin so froh und dankbar", erzählt sie im Pressegespräch. Die 55-jährige Martina Pachollek war lange arbeitslos gewesen, hat sich allein um ihren Sohn gekümmert und immer wieder gesundheitliche Probleme gehabt. Über drei Jahre hat sie händeringend nach Arbeit gesucht, musste aber immer wieder Rückschläge hinnehmen.

Das ist heute alles anders. An Selbstvertrauen und Zuversicht hat sie gewonnen. Und auch gesundheitlich tut ihr der neue Job sichtlich gut.

Bei Comazo bereitet Martina Pachollek im Lager Pakete für den Versand vor, oft mehr als 100 am Tag. Dabei ist sie viel in Bewegung und genießt den Freiraum, selbständig und eigenverantwortlich arbeiten zu können. "Meine Lebensqualität ist so gestiegen", schildert sie, fast noch etwas ungläubig, dass sich alles zum Guten gewendet hat.

Dass sie nun nicht mehr auf die Grundsicherungsleistungen des Jobcenters angewiesen ist, hat sie in erster Linie ihrer eigenen Beharrlichkeit zu verdanken. Inzwischenhat sie sich sogar ein Auto geleistet und nimmt gerne Kollegen mit zur Arbeit, auf die sie sich jeden Tag freut. Besonders stolz ist sie auf viele freundliche Kundenrückmeldungen.

Petra Flöß, Beraterin des Jobcenters Zollernalbkreis, hatte sie auf dem langen und schwierigen Weg zurück in die Erwerbstätigkeit unterstützt und ihr immer wieder Mut gemacht. Mit der finanziellen Förderung in den ersten Monaten der Beschäftigung durch die Agentur für Arbeit hat es schließlich geklappt. "Ich freue mich mit und für Frau Pachollek. Sie hat nie aufgegeben, auch wenn es Rückschläge gab. Ihr unbedingter Wille, wieder zu arbeiten, ihre Zuverlässigkeit und ihr Durchhaltevermögen sind die Schlüssel zum jetzigen beruflichen Erfolg", weiß Flöß.

Das bestätigt auch Rustem Lajiqi, Leiter Logistik bei Comazo. "Frau Pachollek hat mich schon beim Probearbeiten beeindruckt", erinnert er sich. "Ich habe gleich gemerkt, sie will. Das Alter spielte dann gar keine Rolle. In unserer Comazo-Familie zählen die inneren Werte. Wenn jemand gerne zum Arbeiten kommt, ist das meiste schon gewonnen."

Im Gespräch wird spürbar, dass hier weit mehr entstanden ist als ein Arbeitsverhältnis: "Mein Chef hat ein Gefühl für Menschen", sagt Pachollek, und Lajiqi ergänzt: "Sie hat lange gekämpft und wir haben ihr die Hand gereicht." Er ist froh, dadurch eine hoch motivierte Mitarbeiterin gewonnen zu haben.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.