Es gibt auf der Welt viel zu viel Müll. Man sollte den Müll also nicht einfach wegwerfen oder ins Meer werfen, sondern ihn richtig trennen. Weil wenn man jedoch weiterhin viel Plastikmüll ins Meer wirft, wird es 2050 mehr Müll im Meer geben als Fische. Und die Tiere im Meer sowie auf der Erde essen den Müll und sterben daran. Dies finde ich nicht gut, weil es sonst einmal nicht mehr so viele Tiere gibt und weil sonst einmal überall Müll liegt. Als Folgen sterben Pflanzen und Tierarten aus. Die Natur leidet darunter. Deshalb mein Appell: Wenn Sie irgendwo Müll liegen sehen, dann sammeln sie ihn ein und werfen sie ihn bitte in den Mülleimer.  Der Autor ist Schüler der Klasse 8 GWRS Aichhalden.