Rosemarie Mikuliszyn aus Hüfingen ärgert sich über eine Rechnung für die Corona-Impfung. Foto: Singler

Rosemarie Mikuliszyn bekam für ihre Corona-Impfung beim Hausarzt 50 Euro in Rechnung gestellt. Die privat versicherte Hüfingerin wirft der Arztpraxis Betrug vor.

Donaueschingen/Hüfingen/Bräunlingen - Inzwischen sind die Möglichkeiten, sich mit einem entsprechenden Vakzin zu versorgen, zahlreich. Auch Rosemarie Mikuliszyn aus Hüfingen entschied sich für die Impfung. Nach dem zweiten Piks sollte eigentlich alles erledigt sein. "Für mich war die Sache damit abgeschlossen", erklärt sie. Was aber dann folgte, damit hatte sie nicht gerechnet. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€