Mehr Angebote zum Mitnehmen sorgen für mehr Müll. Der sollte aber nicht in der Natur landen. (Symbolfoto) Foto: Montrey – stock.adobe.com

Mit 20 zusätzlichen Mülleimern im öffentlichen Raum will Bad Liebenzell Spaziergänger motivieren, ihren Abfall richtig zu entsorgen. Denn wilder Müll ist auch in der Kurstadt zunehmend ein Problem.

Bad Liebenzell - Umgetretene Pfosten, ausgeleerte Mülleimer oder Abfälle, die herumliegen. Solche unschönen Anblicke gibt es auch in Bad Liebenzell immer wieder – auf Parkplätzen, aber auch im Kurpark, wie Bürgermeister Dietmar Fischer berichtet. Der Corona-Situation wolle er nicht allein die Schuld geben. "Das hat es vorher schon gegeben." Allerdings haben die Einschränkungen, die im Lockdown gelten, offenbar auch Folgen auf die Menge an Müll, die herumliegt. Weil man sich laut Coronaverordnung legal schon lange nicht mehr in großen Gruppen treffen darf, verlagern sich die Treffen von den eigenen vier Wänden offenbar nach draußen. Die Spuren davon bleiben zurück.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: