Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

A8 bei Wendlingen Anhänger mit sechs Tonnen Bauzaun kippt um

Von
Am Freitag muss auf der A8 bei Wendlingen ein umgekippter Lkw-Anhänger geborgen werden (Symbolbild). Foto: 7aktuell.de/Symbolbild

Wendlingen - Am Freitagmittag ist auf der Autobahn 8 bei Wendlingen (Kreis Esslingen) ein Lkw-Anhänger umgekippt.

Wie die Polizei mitteilt, war der 35-jährige Lastwagenfahrer mit einem Anhänger, auf dem rund sechs Tonnen Bauzaunelemente geladen waren, auf der A8 Richtung München unterwegs. An der Ausfahrt Wendlingen kam der 35-Jährige mit seinem Gefährt von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Der Anhänger kippte, der Fahre blieb zum Glück unverletzt. Um den Lkw-Anhänger bergen zu können, musste die Ausfahrt Wendlingen bis 17.45 Uhr gesperrt werden. Die Folge: 15 Kilometer Stau.

Bei der Bergung wurde ein Mitarbeiter des THW leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Bereits am Vormittag hatte sich auf der Autobahn ein Unfall mit einem Lkw ereignet. Wegen eines technischen Defekts ging ein Lastwagen bei Aichelberg (Kreis Göppingen) in Flammen auf.