Nach einem positiven Fall in der Realschule in Dornhan befinden sich 46 Schüler in Quarantäne. Foto: AdobeStock_Kock

In der Johan-Bühler-Realschule in Dornhan gibt es einen Corona-Fall. 46 Schüler der zehnten Klassenstufe, also der Klassen 10 a und 10 b, sind daraufhin in Quarantäne geschickt worden, teilt das Landratsamt auf Anfrage unserer Zeitung mit. Der Corona-Fall ist der Kreisbehörde am Dienstag gemeldet worden.

Dornhan - Bisher sei nur dieser eine Corona-Fall an der Schule bekannt, so die Behörde. Da der sogenannte Index-Fall über Freizeit und gemeinsamen Busverkehr auch Kontakt zu den Schülern und Schülerinnen aus der weiteren 10. Klassengruppe hatte, seien insgesamt 46 Schüler dieser Klassenstufe in Quarantäne geschickt worden. Diese dauere bis 25. März. Die Kinder müssten sich zu Hause absondern, so der Hinweis.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Von den unterrichtenden elf Lehrkräften sei nur eine Person als Kontakt der Kategorie 1 eingestuft worden. Alle anderen Kontakte seien der Kategorie 2 zugeordnet worden. Schülern und Lehrern sei empfohlen worden, sich testen zu lassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: