Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wolfach Teilnehmer zeigen starke Leistungen

Von
Spannende Zweikämpfe waren bei den Rennläufen der "European-4-Cross-Series" am Samstag zu sehen, hier Franz Schneider (links) und Alexander Letang. Foto: Bike-Park Wolfach Foto: Schwarzwälder Bote

Der Bike-Park-Verein kann stolz sein: Von 20 Wolfacher Startern sind beim Finallauf der "European-4-Cross-Series" am Samstag neun Podestplätze mit vier ersten Plätzen in der Tageswertung erreicht worden.

Wolfach. Insgesamt waren 95 nationale und internationale Teilnehmer zwischen sechs und 50 (Plus) Jahren am Start. Die Fahrer kamen aus Deutschland, Schweiz und Tschechien.

Der als Top-Favorit in der Kategorie "Elite" ins Rennen gegangene Robin Bregger erfüllte alle Erwartungen und stand in seiner Klasse auf dem Siegerpodest. Den ersten Platz in der Kategorie "Hobby" Herren errang Simon Gaiser. Besonders den Jugendklassen gebührt besonderer Respekt. Kevin Kern, der im Juli bereits die deutschen Meisterschaften im 4-Cross in der Juniorenwertung gewann, kämpfte sich auch in Wolfach auf das Siegertreppchen. In der Kategorie U 13 errang Fabio Santos den ersten Platz. Er hatte sich schon in den Qualifikationsläufen den Erfolg mit tollen Leistungen gesichert.

Für etliche Nachwuchs-Biker war es das erste große Rennen. Sobald die Ranglisten der Qualifikationsläufe aushingen, wurde das Ergebnis begutachtet. Für die Jüngsten war es teilweise nicht ganz einfach, den Überblick zu erhalten. Gut, dass die "Großen" wie Simon Gaiser behilflich waren. Bei ihm erkundigte sich der siebenjährige Felix Lehmann, wie er abgeschnitten hatte. Dem jungen Talent wurde ein "ordentlicher zehnter Platz" bescheinigt. "Das ist für das erste Mal ganz schön gut", meinte Gaiser, denn die ersten Rennen seien immer sehr anstrengend.

Für spannende Rennatmosphäre sorgte eine stattliche Zuschauerzahl, die mit Rufen und Pfiffen ihre Favoriten anfeuerten. Einziger Wermutstropfen war das regnerische Wetter. "Bei Sonnenschein haben wir doch mehr Besucher, die einfach mal kurz vorbeischauen", bedauerte Gaiser. Die sportlichen tollen Erfolge sorgten jedoch für ungetrübte Feierlaune bei den Siegerehrungen und der After-Race-Party.

Wolfacher Teammitglieder, die in ihrer Altersklasse auf das Podest gefahren sind:

U 11: Raphael Ungefug (2. Platz) U 13: Fabio Santos (1. Platz), Fabian Lapp (2. Platz) U 15: Kevin Kern (1. Platz), Fabio Parisi (2. Platz) U 17: Leonard Hermes (2. Platz), Joshua Lehmann (3. Platz) Hobby Herren: Simon Gaiser (1.Platz) Elite: Robin Bregger (1. Platz)

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Wolfach

Katharina Beule

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.