Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Steinach Musikkapelle ernennt Josef "Jo" Meßmer zum Ehrenvorsitzenden

Von
Nicolai Bischler, der neue Ehrenvorsitzende Josef Meßmer, das Dreier-Vorstandsteam mit Marco Meßmer, Heiko Striegel und Jonas KlausmannFoto: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

Steinach-Welschensteinach (gm). In der Hauptversammlung der Musikkapelle Welschensteinach im "Wilden Mann" ging eine langjährige Ära in der Führung des Vereins zu Ende.

Wie schon vor einigen Monaten angekündigt, hat der bisherige langjährige Vorsitzende Josef (Jo) Meßmer seine Tätigkeit in der Kapelle in andere Hände gelegt. Ein Dreier-Team wird die Vorstandsarbeit übernehmen. Das Team würdigte den scheidenden Vorsitzenden Meßmer. Der junge Sprecher des Vorstandsteams, Jonas Klausmann erklärte, man wolle ihn nicht so einfach gehen lassen. Im Alter von 15 jungen Jahren sei Meßmer im Jahr 1972 in die Musikkapelle Welschensteinach eingetreten. Dort spielte er seit Beginn bis heute Posaune. Am 10. Januar 1998 wurde er seitens der Kapelle und des Blasmusikverbands für 25 Jahre mit der silbernen Ehrennadel geehrt. Die Goldene Ehrennadel folgte am 5. Januar 2013.

Schon früh habe Meßmers Vorstandskarriere ihren Anfang genommen. Zwei Jahre nach Eintritt in die Kapelle wurde er 1974 zum Jugendvertreter gewählt und am 18. Januar 1980 als Beisitzer erstmals in den Vorstand. Am 25. März 1994 wurde er stellvertretender Vorsitzender und war in dieser Position bis zum 24. April 2001 tätig, um dann ab diesem Datum das Amt des Vorsitzenden zu übernehmen, das er bis zum heutigen Tag ausübte. Das bedeutet, dass er insgesamt 40 Jahre im Vorstand tätig war.

Auch außerhalb der Musikkapelle habe er einiges unternommen. Dazu gehörten zum Beispiel die Tanzmusikabteilung, Hohenwackel/Fasentmusik und das Dorffest-Gremium.

In Anerkennung all seine Verdienste wurde Meßmer zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Auch Bürgermeister Nicolai Bischler würdigte seine Arbeit. Er sei ein Multi-Talent. Was ihn fasziniert habe, sei die Kontinuität mit der Meßmer am Ball geblieben sei und auch die Ausdauer mit der er sich für den Verein, für die Musik und für Kultur in Welschensteinach eingesetzt habe, gerade als Vorsitzender in den vergangenen 19 Jahren. Neben dem Einsatz für den Verein sei er außerdem noch als Ortschaftsrat für Welschensteinach und als Gemeinderat für Steinach tätig gewesen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haslach

Lisa Kleinberger

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.