Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Offenburg "Klangfänger" sind Beginn der Ausbildung

Von
Ruben Hansmann (von links), Kerstin Ketterer, Marius Huber, Nils Kühn und Luisa Huber haben ihr Leistungsabzeichen abgelegt. Sie werden sich ab dem Sommer auf das bronzene und silberne Leistungsabzeichen vorbereiten. Foto: Störr Foto: Schwarzwälder Bote

Im Rahmen der Hauptversammlung der Hofstetter Musikkapelle hat Stefan Kaspar als Vorstand für die Jugend von deren Versammlung berichtet. Bei dieser haben Neuwahlen auf der Tagesordung gestanden.

Hofstetten. Im Zuge der Neuwahlen sind Jugendleiterin Theresa Gisler, Kassierer Timo Rohkohl und Schriftführerin Katja Nies in den Ämtern bestätigt worden, als Jugendvertreter sitzen Jonathan Rissler und Julian Brucker im Vorstand der Musikkapelle.

Derzeit seien 15 Zöglinge in Ausbildung, als Ziel gab Kaspar das Erreichen von 20 Schülern aus. Dafür soll unter anderem beim Vorspiel-Abend am Montag, 27. Mai, ab 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses geworben werden. "Das ist eventuell ein Weg, um Kinder und Jugendliche für das Erlernen eines Instruments zu gewinnen", blickte Kaspar voraus. Die Zusammenlegung der Jugendkapellen "2-gether" von Mühlenbach und Hofstetten mit "Funtastic sound" aus Haslach laufe erfreulich. Dirigent Thomas Rauber leiste sehr gute Arbeit.

Dass die jüngsten Zöglinge seit Jahresbeginn bis zum Erreichen des bronzenen Jungmusikerleistungsabzeichens bei den Haslacher "Klangfängern" mitspielen, sei eine gute Grundlage für erste Erfahrungen in einem Ensemble. Die "Klangfänger" präsentieren sich am Samstag ebenfalls beim JuKa-Konzert. Mit Ruben Hansmann, Kerstin Ketterer, Marius Huber, Nils Kühn, Luisa Huber und Matthias Ringwald haben sechs junge Musiker ihr Leistungsabzeichen abgelegt. Sie werden sich ab dem Sommer auf das bronzene und silberne Leistungsabzeichen vorbereiten.

Silberne Ehrennadel für Johannes Kaspar

Im Rahmen der Hauptversammlung wurde Vorstand Johannes Kaspar für seine 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Seitens des Blasmusikverbands gratulierte Helmut Lauble mit der silbernen Ehrennadel und befand: "Es ist nicht einfach und auch nicht selbstverständlich, was die Mitglieder einer Musikkapelle alles leisten." Ein großes Lob sprach er dem Geehrten für die darüber hinausgehende Tätigkeit als Vorstand aus.

Musik-Vorstand Markus Neumaier listete die bisherigen Vorstandsposten von Johannes Kaspar auf, der 1993 das bronzene und 1994 das silberne Leistungsabzeichen abgelegt hatte. Ab 2001 trug er zwei Jahre Verantwortung als Jugendvertreter, führte drei Jahre die Kasse der Bläserjugend, war von 2004 bis 2015 Kassierer des Gesamtorchesters und steht seit dem 16. April 2015 mit an der Spitze der Hofstetter Musikkapelle. Seitens der Gemeinde überreichte Bürgermeister-Stellvertreterin Elisabeth Kornmaier den silbernen Ehrenteller.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde Lea Rohkohl die in fünf Schulungstagen in Staufen das Rüstzeug für die anspruchsvolle Prüfung zum goldenen Jungmusiker-Leistungsabzeichen bekommen hat. Beim jüngsten Osterkonzerts begeistere sie das Publikum mit ihrem Können.

Und dann gab es auch noch für das zehnjährige Jubiläum des Dirigenten Rauber eine kleine Ehrung von den Hofstetter Musikern.

Das erste gemeinsame Konzert der Jugendkapellen "2-gether" von Mühlenbach und Hofstetten sowie "Funtastic sound" aus Haslach findet heute, Samstag, im Haus der Musik statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.