Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Mühlenbach Auf Vollmer könnte es ankommen

Von
Mühlenbachs Tobias Neumaier (oben) muss gegen Waldkirchs Giorgi Ketiladze ein dickes Brett bohren. Foto: Bauer Foto: Schwarzwälder Bote

(lh). So schnell winkt Oberligist VfK Mühlenbach kein leichter Gegner. Aufsteiger RG Waldkirch-Kollnau kommt mit ein paar Hochkarätern ins Kinzigtal. Anpfiff in der Gemeindehalle Mühlenbach wird um 20 Uhr sein.

Nach dem glücklichen 16:13 Erfolg in Taisersdorf geht Mühlenbach unbelastet in seinen zweiten Saisonheimkampf. Gegen Waldkirch soll der erste Sieg zuhause gelingen, nachdem zum Auftakt das Derby gegen den KSV Haslach mit 11:16 verloren ging. Um den Gegner in die Knie zu zwingen, bedarf es einer taktisch klugen Aufstellung. In den Reihen der Gäste tummeln sich mit Beka Balanchivadze (- 61 Kilogramm), Alexandru-Viorel Anton (- 71 Kilogramm), Giorgi Ketiladze (- 86 Kilogramm) und Hoijatollah Sarivi (- 98 Kilogramm) vier Top-Akteure Auch Rückkehrer Marius Quinto (- 80 Kilogramm) muss von Mario Eble erst mal bezwingen werden.

Für die Gastgeber winken in den Klassen bis 57 Kilogramm und bis 130 Kilogramm Siege, da die RG-Staffel die leichteste Klasse unbesetzt ließ und VfK-Coach Patrick Schwendemann eine sichere Bank gegen Konstantin Miscenko ist. In der Klasse bis 66 Kilogramm könnte VfK-Ringer Simon Volk gegen Michael Rieder punkten und Neuzugang Nicolai Chireakov gilt in der Klasse bis 75 Kilogramm als Vier-Punkte-Bringer, unabhängig auf welchen Gegner er trifft. Möglicherweise könnte VfK-Schlusskämpfer Paul Vollmer das Zünglein an der Waage spielen, wenn es um den Tagessieg geht, der Oldie bewies schon oft Nerven wie Drahtseile.

Im Vorkampf erwartet Mühlenbach II die Landesliga-Reserve des ASV Altenheim. Kampfbeginn ist um 19 Uhr. Beide Teams haben jeweils einen Kampf gewonnen und einen verloren.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.