Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Mühlenbach 11 000 Stunden Proben und Konzerte

Von
Anlässlich des Jubiläums der Mühlenbacher Trachtenkapelle wurde das diesjährige Ehrentreffen des Blasmusikverbands Kinzigtal für die Ehrenmitglieder des Verbandes ausgerichtet. Foto: Kapelle Foto: Schwarzwälder Bote

Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums der Mühlenbacher Trachtenkapelle haben die Musiker den Ehrentag des Blasmusikverbandes Kinzigtal für die Ehrenmitglieder des Verbands ausgerichtet. Natürlich wurde der Tag mit sehr viel Musik gefeiert.

Mühlenbach. Was 1894 mit zwölf Mühlenbacher Musikern seinen Anfang genommen hatte, ist heute eine Kapelle von 71 Aktiven. 16 junge Musiker sind derzeit in Ausbildung und werden den Vereinüber Kurz oder Lang verstärken.

Auffallend hoch ist mittlerweile der Frauenanteil in der Kapelle, der bei über 40 Prozent liegt und auffallend niedrig ist das Durchschnittsalter der Gesamtkapelle mit 33 Jahren.

Dass die Musiker weithin für ihren Unterhaltungswert bekannt sind, zeigen durchschnittlich 17 Auftritte pro Jahr.

Großes Repertoire verschiedener Stücke

Rechnet man diese Zahl auf 125 Jahre seit Gründung der Kapelle hoch, sind das mehr als 2000 Veranstaltungen, bei denen sich die Musiker präsentiert haben.

Dass dabei auch ein entsprechend großes Repertoire an Musikstücken eingeübt werden muss, steht außer Frage. Die Bandbreite reicht von Walzern über Polkas und Märsche bis hin zu modernen Stücken und Medleys. Insgesamt verfügt die Trachtenkapelle derzeit über 560 Musikstücke, die entweder aktuell gespielt oder kurzfristig eingeübt werden können.

Das gemeinsame Musizieren, die Pflege des Vereinslebens und publikumswirksame Auftritte liegen den Mühlenbacher Musikern um Dirigent Jürgen Brucker besonders am Herzen. Und so wurden in den vergangenen 125 Jahren beinahe 11 000 Stunden in Proben und Jahreskonzerte investiert. Herunter gerechnet auf einen einzelnen Musiker sind das etwa 178 Stunden, die an 72 Tagen im Jahr für Proben, Auftritte und Einsätze bei Veranstaltungen in die Trachtenkapelle investiert werden. Somit ist jeder der Musiker durchschnittlich an jedem fünften Tag im Jahr für den Verein unterwegs.

Dabei gibt es natürlich auch immer wieder besondere Ereignisse, wie die jeweiligen Vereinsjubiläen oder die Freundschafts-Treffen den Musikern aus Roisdorf und Horgenzell.

1997 hatten es die Mühlenbacher Musiker dann sogar ins Fernsehen geschafft, als sie beim Bundesliga-Spiel in Kaiserslautern nach dessen überraschendem Sieg aufspielten. Das damalige Spiel gegen Hamburg schien in der 90. Minute mit einem 1:1 Unentschieden zu enden, was die Musiker ihre Instrumente wieder einpacken lies. Denn gespielt werden sollte zum ersten Tabellenplatz des FCK, nach dem es nicht mehr aussah. Als in der Nachspielzeit dann doch noch das entscheidende Tor zum 2:1 für Kaiserslautern fiel, standen die Mühlenbacher in Windeseile parat und spielten zur Feier des Tages das Badnerlied.

Die Mühlenbacher Trachtenkapelle feiert vom 12. bis 15. Juli sein 125-jähriges Jubiläum. Das Fest beginnt am Freitagabend mit der SSL90er- und 2000er Party und den DJs Mützekatze aus Berlin. Am Samstag steigt die große Schlagerparty, für die es Karten im Vorverkauf zu erwerben gibt. Anna Maria Zimmermann, Anita & Alexandra Hofmann sowie Felix & Co. werden die Gäste unterhalten. Der Festsonntag beginnt mit einem Gottesdienst und anschließendem Frühschoppenkonzert der Musikfreunde Roisdorf, bevor um 14 Uhr der große Festumzug anlässlich des Verbandsmusikfestes startet. Ab 15 Uhr wird zur Blasmusik im Festzelt eingeladen. Mit "2-Takt Spezial – die Mischung machts" und der Homberle-Bläch-Band klingt das Jubiläumsfest am Montagabend ab 17 Uhr aus.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.