Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hornberg Jetzt gibt’s doch dicken Zuschuss für die Freibadsanierung

Von
Die Stadt Hornberg freut sich über den Zuschuss von 250 000 Euro für die Freibadsanierung. Foto: Gräff

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Hornberg (red/eg). Beim zweiten Anlauf hat es jetzt doch geklappt: Das Land Baden-Württemberg fördert die Freibadsanierung in Hornberg mit 250 000 Euro.

Minister Peter Hauk (CDU) hat Hornbergs Bürgermeister Siegfried Scheffold am gestrigen Freitag mitgeteilt, dass der Umbau und die Modernisierung des Freibads in Hornberg mit einer Viertel Million Euro gefördert wird.

In der ersten Förderrunde im Frühjahr konnte das Hornberger Projekt im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) nicht berücksichtigt werden. Im zweiten Versuch war der Antrag nun erfolgreich. Aus den Rückflussmitteln der vergangenen Jahre wurde für dieses dringliche und hoch strukturwirksame Projekt eine Förderzusage erteilt.

Bürgermeister Siegfried Scheffold ist über diese Entscheidung hoch erfreut: "Bereits in der nächsten öffentlichen Sitzung am kommenden Mittwoch trifft der Gemeinderat die Grundsatzentscheidung über die Sanierung des Freibads." Im Falle einer positiven Beschlussfassung sind demnach auch die ersten Arbeitsvergaben auf der Tagesordnung. Dass der Zuschussantrag nun doch noch erfolgreich war, ist laut Scheffold einer breiten Unterstützung für das Vorhaben zu verdanken. "Unsere beiden Landtagsabgeordneten Sandra Boser (Grüne) und Marion Gentges (CDU) haben sich vehement für das Projekt eingesetzt. Auch Landrat Frank Scherer und Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer haben es persönlich unterstützt", betont Scheffold.

Da auch die Baugenehmigung vorliegt, sind "alle Voraussetzungen für einen möglichen Baubeginn direkt nach Ende der Badesaison im September gegeben".

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Eckhard Gräff

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading