Der Zugverkehr auf dem Abschnitt zwischen Hornberg und Haslach wurde vorsorglich eingestellt. Foto: Schwarzwälder-Bote

Anwohner melden mehrere Personen auf Gleisen im Bereich von Brauerei Ketterer.

Hornberg/Haslach - Die Schwarzwaldbahn war am Montag zwischen Hornberg und Haslach kurze Zeit gesperrt. Im Bereich der Brauerei Ketterer bei Hornberg sind von Anwohnern mehrere Personen auf den Schienen gemeldet worden.

Laut Dieter Hutt von der Bundespolizei in Offenburg ist es bisher zu keinem Unfall gekommen, die Strecke wurde aber vorsorglich gesperrt. Momentan seien mehrere Streifen vor Ort, die den dortigen Bereich nach den Personen absuchen. Der Zugverkehr auf dem Abschnitt zwischen Hornberg und Haslach wurde vorsorglich eingestellt. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass sich eine Person unbefugt auf den dortigen Gleisen aufhielt.

Die Streckensperrung ist mittlerweile wieder aufgehoben, der Zugverkehr läuft wieder ganz normal.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: