Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hornberg Feuerwehr freut sich über neue Spritze

Von
150 Kilo leicht ist die neue Tragkraftspritze der Feuerwehrabteilung Niederwasser. Der Versicherungsverband BGV spendete das Modell der Stadt Hornberg für die Abteilung. Fotos: Weimer Foto: Schwarzwälder Bote

Die Feuerwehr Niederwasser freut sich über eine neue Tragkraftspritze. Die Versicherungsgruppe BGV als Kommunalversicherer der Stadt Hornberg hat die "TS 8 Fox" gespendet.

Niederwasser. Bei einem Vororttermin am Feuerwehrgerätehaus in Niederwasser überreichten Vertreter des Badischen Gemeinde-Versicherungsverbands (BGV) die neue Tragkraftsspritze im wahrsten Sinne des Wortes der Stadt Hornberg und Abteilungsfeuerwehr.

Hornbergs Bürgermeister Siegfried Scheffold, Niederwassers Ortsvorsteher Alexander Hock, Hauptamtsleiter Oswald Flaig, Hornbergs Gesamtwehr-Kommandant Uwe Bähr und Niederwassers stellvertretender Abteilungskommandant Sven Heinzmann begrüßten Roland Fahrner als Vorstand der Badischen Rechtsschutzversicherung sowie Günter Brüstle und Heiko Ziegler vom BGV. Mit der neuen Tragkraftspritze ist die Ausstattung der Feuerwehr Niederwasser laut Scheffold wieder auf dem neuesten Stand. Die Stadt Hornberg als BGV-Mitglied freut sich sehr über die Spende und richtete ein großes Dankeschön an den Kommunalversicherer.

Vorgänger der TKS ist seit 1983 im Besitz der Abteilung Niederwasser

Eine Tragkraftspritze zählt zur Grundausstattung jeder Feuerwehreinheit: Mit der Pumpe wird Löschwasser über weite Strecken zum Brandort gefördert, ohne dass ein vollausgestattetes Löschfahrzeug nahe der Einsatzstelle steht. "Jedes Kilogramm zählt. Deshalb ist die TSK leicht", erläutert der BGV dazu in einer Pressemitteilung. Vier Feuerwehrleute reichen aus, um das Gerät mit einem Gewicht von 150 Kilo auch durch unwegsames Gelände zu tragen.

"Damit sind wir viel flexibler, vor allem wenn wir zu Einsätzen in Außenbereichen ausrücken", erklärte Bähr, Kommandant der Gesamtwehr Hornberg. Die relativ leichte TKS tragen die Kameraden dabei direkt an die Brandweiher und Löschteiche. Die Feuerwehrabteilung Hornberg erhielt bereits 2014 ein neues Modell als Spende des BGV. Die Abteilung Niederwasser, die bis dato noch ein Gerät aus dem Jahr 1983 nutzte, fragte daraufhin bei der Stadt Hornberg an, ob diese einen weiteren Antrag stellen könnte. Umso erfreulicher ist es für alle Beteiligten, dass sich nach fünf Jahren nun ein modernes Gerät in Niederwasser befindet – das Vorgängermodell musste noch per Hand gekurbelt werden. Die neue "Fox" wird elektrisch per Knopfdruck betrieben. Am Gerät sind zudem Neonröhren installiert.

Fahrner als Vorstand der Badischen Rechtsschutzversicherung erklärte, dass der BGV die Tragkraftspritze im Rahmen der Schadensabwehr spendet, die in der Satzung des Verbands verankert ist (siehe Info), um somit Kommunen finanziell zu entlasten. "Tragkraftspritzen sind enorm wichtige Geräte, weshalb wir viele Anträge aus ganz Baden erhalten", berichtete Fahrner weiter. "Es ist uns ein sehr großes Anliegen, den ehrenamtlichen Einsatz mit der Anschaffung des neuen Modells zu unterstützen", dankte er zudem den Feuerwehrabteilungen Niederwasser und Hornberg.

Wie Bähr und Heinzmann informierten, ist die Tragkraftspritze immer fest im Einsatzwagen der Feuerwehr Niederwasser untergebracht. Nach einer Einweisung durch die Herstellerfirma soll die "Fox" zum ersten Mal bei der gemeinsamen Herbstabschlussübung der Hornberger Gesamtwehr am Samstag, 26. Oktober, ab 15 Uhr am Stephanus-Haus zum Einsatz kommen.

Der 1923 gegründete Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) ist Spezialversicherer für Kommunen in Baden. Für Privat- und Firmenkunden bietet die Gruppe Sach-, Unfall-, Haftpflicht-, Kfz- und Rechtsschutzversicherungen sowie in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern auch individuelle Lösungen für die Bereiche Altersvorsorge, Finanzdienstleistung und Krankenversicherung an. Der BGV ist Partner der Städte und Gemeinden in Baden. Mitglieder des BGV sind die Städte, Gemeinden und Landkreise, die von ihnen gebildeten Zweckverbände und Gemeindeverwaltungsverbände sowie die zugehörigen Eigenbetriebe, heißt es unter www.bgv.de.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Lena Weimer

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.