Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hornberg Duravit hat "das größte WC der Welt"

Von
Die übergroße Nachbildung einer Toilettenschüssel ist in die Fassade des Duravit Design Centers eingebaut. Foto: von Ditfurth

Hornberg - Ein "stilles Örtchen" ist das WC im Rekordformat nicht: Die weithin sichtbare Toilettenschüssel prägt mit ihrer ungewöhnlichen Größe die Ansicht einer markanten Hausfassade und steht in unmittelbarer Nähe zur B 33. Die Ausmaße machen die sanitäre Schüssel besonders: Sie ist zwölf Meter hoch und wiegt mehrere Tonnen. Der Schüsselrand ist gleichzeitig Aussichtsplattform. Von hier aus haben Besucher besten Blick auf den Schwarzwald. Nach Angaben der Erbauer ist die riesengroße Toilettenschüssel, die in Hornberg steht, "das größte WC der Welt".

In Fassade eingelassen

Das überdimensionale WC ist in die Front des Gebäudes des Sanitärherstellers Duravit eingelassen. Direkt vor der Fabrik in Hornberg baute das Schwarzwälder Unternehmen 2004 ein großes Ausstellungszentrum. Dessen Blickfang ist die Toilette im XXL-Format. Der moderne Bau des Design-Centers mit fünf Stockwerken und in Form eines Trapezes wurde gestaltet vom französischen Architekten und Designer Philippe Starck.

Die riesige Toilettenschüssel ist "Skulptur und Kunstobjekt", sagt Hornbergs Bürgermeister Siegfried Scheffold (parteilos). Und eine – wenn auch vergleichsweise ungewöhnliche – der Sehenswürdigkeiten in dem Ort.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Lena Weimer

Fax: 07832 9752-15

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.