Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hausach Schuhhaus Oberle schließt zum Jahresende

Von
Das Schuhhaus Oberle in der Hausacher Hauptstraße schließt zum Ende 2018. Foto: Kornfeld

Hausach - Ein Hausacher Traditionsunternehmen wird zum Ende des Jahres 2018 schließen. Joachim Oberle und seine Frau Anne konzentrieren sich ab 2019 ganz auf ihr Schuhgeschäft in Haslach.

Leicht sei ihm die Entscheidung nicht gefallen, sagt Oberle. Und das ist verständlich, wie ein Blick in die Geschichte des Unternehmens zeigt. Das Geschäft ist seit der Gründung im Jahr 1889 im Besitz der Familie.

1983 übernahm Joachim Oberle das ehemalige Schuhhaus Bächle in Haslach, seit 1995 haben er und seine Frau Anne die Geschäftsleitung für die Läden in Hausach und in Haslach.

Immer schwieriger, ein interessantes Sortiment zu bieten

Es sei immer schwieriger geworden, in Hausach ein interessantes Sortiment zu bieten, begründet der Firmeninhaber seinen Entschluss.

Früher habe er zehn bis 15 Fabrikate anbieten können, nach einigen Jahren habe er aber mit einem einzigen Hersteller 70 Prozent seines Umsatzes gemacht. Diese Entwicklung habe schließlich zu einem "Monostore" geführt. Das bedeutet, dass nur noch ein einziges Fabrikat in dem Geschäft in der Hauptstraße angeboten wurde.

In Haslach sehe das ganz anders aus. Dort mache er mittlerweile ein Mehrfaches des Hausacher Umsatzes, denn es gebe einen größeren Branchenmix mit verschiedenen Textil- und auch anderen Schuhgeschäften. Die Kundenfrequenz sei dadurch wesentlich höher.

Langjährige Verkäuferin bleibt aus Verbundenheit länger als geplant

Verkäuferin Gabi Ukat wollte eigentlich zum Juni 2018 aufhören, jetzt bleibt sie aus Verbundenheit mit den Inhabernbis zum Jahresende. Sie ist am 1. August 1970 in die Firma eingetreten. "Das ist ja fast das halbe Leben, das ich hier verbracht habe", sagt sie. Über ihre Entscheidung, länger zu bleiben, freut sich Oberle.

Für die Geschäftsräume in Hausach muss Oberle keine Miete zahlen, das Haus gehört der Familie. "Sonst hätten wir schon viel früher aufhören müssen", sagt er.

Das Gebäude mit den drei Wohnungen soll jetzt verkauft werden, es wird beispielsweise im Internet angeboten. Oberle sieht den Immobilien-Markt dafür im Moment als günstig an.

Entscheidung zur Geschäftsaufgabe ist ein schwerer Schritt

"Aber es ist ein schwerer Schritt, das Haus zu verkaufen", so Oberle. Immerhin wäre das Traditionsgeschäft bald 130 Jahre alt geworden.

Im Jahr 1889 wurde das Schuhhaus von Severin Oberle gegründet. Eine Schuhmacherwerkstatt gehörte dazu. Das Unternehmen blieb in Familienbesitz. 1961 wurde das Haus komplett renoviert. Joachim und Anne Oberle haben die Geschäftsführung 1995 übernommen und feierten 2014 das 125. Jubiläum.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading