Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Gutach Unfall mit Zug und Lkw: Fahrer rettet sich in letzter Sekunde

Von
Die Strecke zwischen Gutach und Hausach wurde nach dem Unfall gesperrt. Foto: Kamera 24

Gutach - Nachdem ein Güterzug auf der Schwarzwaldbahn in Gutach (Ortenaukreis) mit einem Lastwagen zusammengestoßen und zum Teil entgleist ist, war die Strecke den ganzen Mittwoch über gesperrt. Erst am frühen Donnerstagmorgen sollten zwischen Hornberg und Hausach wieder Züge rollen, wie ein Bahnsprecher sagte. Als Ersatz waren dort Busse unterwegs. Der Unfall hatte sich am späten Mittwochvormittag ereignet.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 42 Jahre alte Fahrer des mit Metallteilen und Paletten beladenen Sattelzugs versucht, auf dem Bahnübergang zu wenden. Während er rangierte, senkte sich die Bahnschranke - der Lokführer des Güterzugs konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Lkw-Fahrer rettete sich in letzter Sekunde aus dem Führerhaus.

Sowohl der Lkw-Fahrer als auch der Lokführer blieben unverletzt. Allerdings liefen bei dem Unfall mehrere Hundert Liter Diesel aus. Die Polizei schätzte den entstandenen Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Beamten ermitteln wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Fotostrecke
Artikel bewerten
24
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Lena Weimer

Fax: 07832 9752-15

Ausgewählte Stellenangebote

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.