Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Corona in Oberwolfach Schüler der Wolftalschule in Quarantäne

Von
Eine Klasse und zwei Lehrer sind an der Wolftalschule vorsorglich in Quarantäne. (Archivfoto) Foto: Beule

Oberwolfach - Die Corona-Zahlen steigen landauf und landab weiter an. Wie dynamisch die Lage weiterhin ist, zeigt sich in Oberwolfach: Dort sind die vierte Klasse der Wolftalschule und zwei Gruppen des Familienzentrums St. Josef am Montag vorsorglich in häusliche Quarantäne geschickt worden.

In beiden Einrichtungen hat es jeweils einen positiven Corona-Fall gegeben, bestätigte Bürgermeister Matthias Bauernfeind. Die Kinder müssen nun daheim bleiben. "Die Familien wurden bereits von der Gemeinde und vom Gesundheitsamt verständigt", so Bauernfeind. Der Schulbetrieb laufe aber normal weiter, denn die Klassen seien durch das Hygienekonzept der Schule voneinander getrennt.

Öffnungszeiten werden etwas eingeschränkt

Auch im Kindergarten dürfen sich nur zwei der vier Gruppen im täglichen Betrieb begegnen, weswegen die beiden verbleibenden Kindergartengruppen weiter angeboten werden.

Aber: "Im Kindergarten mussten wir aufgrund dessen das Personal etwas umschichten und die Öffnungszeiten einschränken", erklärte Bauernfeind. Der Kindergarten habe nun erst einmal bis 14.30 Uhr geöffnet.

"Es gibt jeweils einen positiven Fall in einer Kita sowie in der Grundschule in Oberwolfach. Eltern und Schüler wurden bereits über die Einrichtungen informiert, das Kontaktpersonenmanagement läuft beim Gesundheitsamt, teilt Kai Hockenjos, Pressesprecher des Landratsamt Ortenaukreis, mit.

In der Kita betrifft die Quarantäne rund 35 Kinder, in der Schule eine Grundschulklasse und zwei Lehrkräfte. Die Quarantäne gilt laut Hockenjos immer 14 Tage seit dem letzten Kontakt mit der auf Covid-19 positiv getesteten Person. In beiden Fällen sei dies der 11. November gewesen – sprich die Quarantäne gilt bis 25. November. In den anderen Gruppen und Klassen kann der Unterricht beziehungsweise die Betreuung wie gewohnt unter den geltenden Hygienebestimmung stattfinden, so Pressesprecher Hockenjos.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Wolfach

Katharina Beule

Fax: 07832 9752-15

Ihre Redaktion vor Ort Haslach

Lisa Kleinberger

Fax: 07832 9752-15

Ihre Redaktion vor Ort Hausach

Charlotte Reinhard

Fax: 07832 9752-15

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.