Hornberg Das 51. Sportabzeichen für Manfred Ketterer

Von
Die jungen und erwachsenen Mitglieder des TV Hornberg haben stolz ihre Sportabzeichen entgegengenommen. Die stellvertretende Vorsitzende Silke Endres freute sich, insgesamt 115 Abzeichen zu vergeben. In der Alterskategorie Jugend wurden Sportler und bei den Erwachsenen 69 Sportler ausgezeichnet. Foto: Stangenberg

Hornberg - Der Rekord ist geknackt worden und der TV Hornberg ist mächtig stolz darauf. 115 Sportabzeichen wurden 2016 beim Verein abgelegt. Beim Turnerkränzle hat Silke Endres die Abzeichen vergeben.

Nicht die Farbe des Sportabzeichens, sondern die Zahl der Wiederholungen seien laut der stellvertretenden Vorsitzenden Endres das Besondere. Das Turnerkränzle des TV im Hotel Schloss Hornberg war neben Ehrungen und Tombola vor allen Dingen auch Anlass zur Vergabe der Abzeichen in Bronze, Silber und Gold.

Endres bedankte sich bei dem Prüferteam, dass im vergangenen Jahr insgesamt 150 Sportabzeichen auf dem Hornberger Sportplatz abgenommen hat. Zu den 115 Teilnehmern des TV Hornberg kommen noch Sportler des TuS Gutach, TSV Lauterbach und TV Triberg dazu.

Insgesamt 69 Erwachsene und 46 Kinder und Jugendliche des TV nahmen an den Prüfungen des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) teil. Das sind zehn Abzeichen mehr als im Vorjahr (105 Sportabzeichen).

Bronze, Silber und Gold sind zweitrangig

Über dieses Ergebnis zeigte sich Endres als Verantwortliche für die Sportabzeichen sehr stolz. Bei der Vergabe der Urkunden an die anwesenden Sportler war es ihr wichtig, nicht die Leistungsstufe zu verlesen, sondern die Zahl der Teilnahmen. "Es hat doch zweite Priorität, ob jemand Gold, Silber oder Bronze erhält. Viel wichtiger ist doch, wie oft ein Sportler dabei war und sich diesem Fitnesstest stellt", betont sie.

Bei der Zahl der "Wiederholungstäter" steht bei den Erwachsenen Manfred Ketterer mit 51 Teilnahmen an erster Stelle, gefolgt von Kurt Reißig, der zum 45. Mal die Leistungsprüfungen meisterte. 15 Sportler stellten sich zum ersten Mal der Prüfung in den Leistungsstufen Bronze, Silber oder Gold.

Hanna Kienzler, Jakob Kienzler und Lara Schwer liegen bei den Jugendlichen mit elf Teilnahmen vorne. Zum ersten Mal nahmen 17 junge Sportler teil.

Der TV Hornberg vergab an die Kinder und Jugendlichen 24 Sportabzeichen in Gold, 15 in Silber und sieben in Bronze. 55 Gold-, zehn Silber- und vier Bronze-Abzeichen gingen an die Erwachsenen.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading