Hausach Es fehlen nur noch 4000 Euro

Von
Michele D’Urso Foto: Reinhard Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Charlotte Reinhard

Viel ist schon zusammengekommen, aber es fehlt auch noch einiges: Durch Spenden hat der Hausacher Michele D’Urso rund 8000 von 12 000 Euro für eine spezielle Therapie gesammelt, die sein Augenlicht erhalten könnte. Jetzt plant er auch ein Benefizkonzert.

Hausach. D’Urso leidet an Retinitis pigmentosa, einer genetisch bedingten Netzhauterkrankung, die ihn allmählich erblinden lässt. Ein Schicksal, mit dem sich der 39-Jährige nicht abfinden will. Eine in Deutschland nicht anerkannte Therapie aus Kuba könnte sein Augenlicht zwar nicht retten, aber den Krankheitsverlauf zumindest verlangsamen oder ganz stoppen. Diese sogenannte Kuba-Therapie kostet allerdings 12 000 Euro. Geld, das D’Urso nicht hat.

Aus diesem Grund wandte er sich im Herbst des vergangegnen Jahrs mit einem Spendenaufruf an den Schwarzwälder Boten. Mit Erfolg: In Zusammenarbeit mit dem Verein "Hilfe bei Tunnelblick" kamen auf diese Weise bisher 8000 Euro von 62 Spendern zusammen. 4000 Euro fehlen also noch, dann könnte D’Urso im Sommer nach Kuba fliegen und sich der Therapie unterziehen.

Um das restliche Geld zusammenzubekommen, plant der Hausacher nun ein Benefiz-Konzert. Eine Location in Haslach steht in Aussicht, auch ein Künstler hat sich schon gefunden, der sich bereit erklärt hat, das Eintrittsgeld zu spenden. Dabei handelt es sich allerdings um einen in der Region recht unbekannten Alleinunterhalter und "ein dem Publikum bekannte Band käme vielleicht besser an", meint D’Urso. Deshalb schaut er sich momentan noch nach einer Gruppe um, "am besten eine, die Rock und Soul spielt", wünscht sich D’Urso. "Ich will eine richtig coole Party veranstalten, von der alle etwas haben", sagt er.

Natürlich freut er sich weiter über Spenden und versichert: "›Hilfe bei Tunnelblick‹ ist ein im Vereinsregister eingetragener, gemeinnütziger Verein." Nach den vergangenen Berichten hätten bei dem Vereinsvorsitzenden nämlich einige Leute angerufen und die Existenz sowie die Gemeinnützigkeit des Vereins in Frage gestellt. "Wenn ich eine Adresse bekomme, wird auch gerne eine Spendenbescheinigung für die Steuererklärung ausgestellt", betont D’Urso. Und falls mehr Geld gespendet wird als benötigt, will er den Rest an das Hausacher Bärenkind spenden.

An dem Benefiz-Konzert interessierte Bands können sich per E-Mail an m.durso76@o2online.de melden.

Hilfe bei Tunnelblick e. V.

"Hilfe für Michele"

Spendenkonto: Volksbank Köhten-Bitterfeld, IBAN: DE11 8006 3628 0203 5315 62, BIC: GENODEF1KOE

  
Ortenaukreis
  
Bundestagswahl

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading